US-Fernsehen

Depp-Heard-Film kommt zu Tubi

von

Der Prozess ist zwar erst vor einigen Wochen beendet worden, dennoch ist ein Streifen in der Produktion.

Der umstrittene Verleumdungsfall zwischen Johnny Depp und Amber Heard ist das Thema des neuen Films «Hot Take: The Depp/Heard Trial», der exklusiv auf dem kostenlosen Streamingdienst Tubi erscheinen wird. Das Projekt kommt von Fox Entertainment's MarVista Entertainment. Der Film wird von Guy Nicolucci («The Daily Show») geschrieben und von Sara Lohman («Secrets in the Woods») inszeniert.

In dem Film spielen Mark Hapka («Parallels», «Days of Our Lives») als Depp und Megan Davis («Alone in the Dark») als Heard. Die Premiere ist für Freitag, den 30. September, auf Fox' Tubi angesetzt. Melissa Marty («Station 19») wird sich Hapka und Davis als Depps Anwältin Camille Vasquez anschließen und Mary Carrig («Law & Order True Crime») wird Heards Anwältin Elaine Bredehoft darstellen.

«Hot Take» folgt der turbulenten Beziehung von Depp und Heard - vor und außerhalb des Gerichts - und dramatisiert den zweimonatigen Verleumdungsprozess, der am 1. Juni zu Ende ging. Die Geschworenen befanden, dass Heard Depp verleumdet hatte, indem sie in einem Meinungsartikel vom Dezember 2018 auf Vorwürfe häuslicher Gewalt gegen ihn anspielte. Die Geschworenen sprachen Depp auch für eine verleumderische Aussage seines Anwalts über Heard verantwortlich.

Kurz-URL: qmde.de/136949
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Donnerstag, 15. September 2022nächster ArtikelSinead O’Connor-Doku kommt ins Kino
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung