Quotennews

Nur wenige Menschen verfolgen Queen-Special in Sat.1

von   |  1 Kommentar

Mit einem weiteren News-Special kann Sat.1 am Donnerstag nicht punkten. Am späten Abend hatte der Sender auch „Rücken“ im Programm.

Die in Unterföhring sitzende Fernsehstation Sat.1 hat am Donnerstag kurzfristig das Programm massiv umgestellt. Um 20.15 Uhr wurde nicht etwa «Der Baumarkt-Check» gesendet, sondern ein Special zum Tod der Queen. Die 105-minütige Sendung verzeichnete jedoch nur 0,96 Millionen Zuschauer und kam auf enttäuschende 3,6 Prozent. Nur 0,47 Millionen junge Menschen waren dabei, der Marktanteil lag bei mäßigen sieben Prozent. Der Großteil des Publikums steuerte für die Nachrichten lieber Das Erste an.

Um 22.00 Uhr folgte die 110-minütige Dokumentation «The Queen at 90», die auf 0,82 Millionen Zuschauer kam. Das Format erreichte 4,7 Prozent. Bei den Werberelevanten wurden 0,32 Millionen Zuschauer ermittelt, sodass man 7,5 Prozent Marktanteil erzielte.

Mit «akte.» angelte sich Sat.1 0,24 Millionen Zuschauer, die 2,9 Prozent Marktanteil einbrachten. Die Sendung verbuchte um 23.50 Uhr 0,10 Millionen Werberelevante, die zu 5,2 Prozent Marktanteil führten. „Deutschland hat Rücken! Was gegen Schmerzen helfen kann“ zeigte die «Focus TV-Reportage», die 0,13 Millionen Zuseher anlockte und auf einen Marktanteil von 2,7 Prozent kam. Bei den jungen Leuten wurden 0,04 Millionen Zuseher gemessen, die um 00.50 Uhr 3,7 Prozent Marktanteil verzeichnete.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/136788
Finde ich...
super
schade
85 %
15 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEuropa League: Starke Premiere für Freiburgnächster ArtikelPrimetime-Check: Donnerstag, 8. September 2022
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Blue7
09.09.2022 13:31 Uhr 1
Naja wenn überrascht es auch. RTL informierte seit Mittags. Die großen ÖR haben Sondersendungen zuvor gestartet und die 3 Nachrichtensender aus Deutschland berichteten auch schon den ganzen Mittag. Warum sollte jemand von diesen Sendern ausgerechnet zu Sat.1 schalten. Alle Sender punkteten schon die letzten Monate und Jahre mit Sondersendungen Am Abend gut, Sat.1 stach hier nie heraus.
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung