US-Fernsehen

«Everbody hates Chris» bekommt einen animierten Reboot

von

Die Serie gehörte früher zum UPN-Programm. Jetzt machen die MTV Studios eine neue Serie.

«Everybody Still Hates Chris», ein animiertes Reboot von Chris Rocks «Everybody Hates Chris», hat von den MTV Entertainment Studios grünes Licht für eine Ausstrahlung auf Paramount+ und Comedy Central erhalten.

Wie in der Originalserie, die auf UPN und später auf CW lief, wird Rock in «Everybody Hates Chris» Geschichten erzählen, die von seinen Erfahrungen als Nerd in einer großen Arbeiterfamilie in Bed-Stuy, Brooklyn, in den späten 1980er Jahren inspiriert sind. Rock produziert die Serie gemeinsam mit Sanjay Shah, Ali LeRoi, Michael Rotenberg und Dave Becky. CBS Studios und 3 Arts Entertainment produzieren.

"Chris Rock ist einer der begabtesten Comedians aller Zeiten, und wir freuen uns, mit ihm, 3 Arts und CBS Studios zusammenzuarbeiten, um diese Serie zum Leben zu erwecken und sie als den nächsten großen Hit in unserem wachsenden Arsenal kultiger Animationsfilme für Erwachsene zu begrüßen, zu dem auch Erfolgsserien wie South Park und das neue Beavis and Butt-Head gehören", sagte Chris McCarthy, Präsident und CEO von Paramount Media Networks & MTV Entertainment Studios.

Kurz-URL: qmde.de/136003
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Handmaid’s Tale»-Star macht bei «The Exorzist» mitnächster ArtikelSelena Gomez dreht eine neue Komödie
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Oliver Alexander Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung