Köpfe

Roberta Bieling wird «RTL Aktuell»-Moderatorin

von   |  10 Kommentare

Ab August soll die langjährige RTL-Moderatorin das Moderatorenteam der 17-Uhr-Ausgabe verstärken.

Roberta Bieling ist seit über 20 Jahren Teil von RTL und moderierte für den Kölner Sender unter anderem die Früh- und Mittagsmagazine. Ab 1. August erhält sie eine weitere Aufgabe, die Journalistin wird das Moderationsteam von «RTL Aktuell» verstärken und künftig die 17-Uhr-Ausgabe präsentieren. Ihren ersten Einsatz hat sie direkt am ersten Tag des Augustes. Bieling wird weiterhin auch am Mittag in «Punkt 12» zu sehen sein.

„Wir freuen uns sehr, mit Roberta Bieling eine enorm erfahrene, kompetente und sympathische Kollegin im Moderationsteam von RTL Aktuell begrüßen zu können. Nicht zuletzt ihre souveräne Moderation der gemeinsamen Sondersendungen von RTL und ntv zum Krieg in der Ukraine hat uns die Entscheidung sehr leicht gemacht“, erklärt Gerhard Kohlenbach, Chefredakteur Nachrichten & Gesellschaft bei RTL.

Roberta Bieling über ihre neue Aufgabe: „Ich bin sehr glücklich, nach so vielen Jahren am frühen Morgen und am Vormittag bei RTL nun auch eine neue, hochspannende Herausforderung am Nachmittag annehmen zu dürfen – und das nur wenige Türen nebenan. Unsere Nachrichtenkompetenz bei «RTL Aktuell» ist gefragter denn je und ich freue mich, ab August dazu beitragen zu dürfen.“ Zuletzt war Bieling Teil der täglichen RTL/ntv Spezials zum Krieg in der Ukraine. Sie ist bereits seit 2000 als Moderatorin, Redakteurin und Reporterin für RTL tätig und präsentierte in dieser Zeit u.a. die «RTLZWEI News» sowie die Frühmagazine «Punkt 6», «Punkt 9», und «Guten Morgen Deutschland». Seit 2006 moderiert sie ebenfalls das Mittagsjournal «Punkt 12».

Kurz-URL: qmde.de/135126
Finde ich...
super
schade
90 %
10 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTV-Deutschland plant zahlreiche Sondersendungen zum G7-Gipfel (Update)nächster ArtikelNetflix verlängert «Selling Sunset»
Es gibt 10 Kommentare zum Artikel
Stargamer
25.06.2022 14:38 Uhr 1
Bielig oder Bieling das ist hier die Frage... Momentan steht es 4:2 für Bielig.



Und auch hier kommt wieder der Tipp: Einfach mal jemand anderes den Text vor Veröffentlichung durchlesen lassen.
Sentinel2003
25.06.2022 17:20 Uhr 2
Ja, dieses Rechtschreibe Fehler sind manchmal schon echt krass!
Haja
26.06.2022 11:27 Uhr 3


Wenn sogar schon Sentinel2003 so etwas schreibt, dann ist der Artikel wirklich übel. Ist nicht böse gemeint, Sentinel2003. ;)

Aber im Ernst, wie kann der Name hier mit "Bielig" 4x falsch stehen und 2x mit "Bieling" richtig? Das kann kein Tippfehler mehr sein, der jedem mal passieren kann. War Herr Roth beim Verfassen dieses Artikels in Gedanken abwesend? Funktioniert die "n"-Taste nicht mehr richtig? Und warum wurden die Fehler noch immer nicht korrigiert?
Stargamer
26.06.2022 13:12 Uhr 4
Einen Namen mal richtig und mal falsch zu schreiben ist kein Rechtschreibfehler.



Aber dir das genauer zu erklären wäre verschwendete Zeit, von daher lasse ich es.
Haja
26.06.2022 17:04 Uhr 5


Genau, wenn er durchgängig falsch geschrieben wäre, wäre es eine falsche Schreibweise eines Eigennamens. Wäre es einmal falsch und ansonsten richtig, wäre es ein Tippfehler. Aber hier ist es mal so, mal so. Nichsdestotrotz: Was Sentinel2003 meint, ist dass die Fehler hier teilweise echt krass sind, egal, ob das jetzt Rechtschreib-, Grammatik-, Tipp-, inhaltliche, sprachliche oder sonstige Fehler sind. Fehler sind immer schlecht, egal welche.
silvio.martin
26.06.2022 18:35 Uhr 6
Immer noch nicht korrigiert. Sorry, aber das zeigt doch einfach, wie am A..... es den Verantwortlichen vorbei geht. Entweder es sind eiskalte Roboter oder das Ende steht kurz bevor. Es gibt sicher noch eine Alternative, aber die verkneife ich mir, sonst werde ich dann doch noch gebannt :)))
EPFAN
26.06.2022 20:18 Uhr 7
Vielleicht weil Sonntag ist..?
Stargamer
27.06.2022 12:08 Uhr 8
Mööp, der Kandidat liegt falsch da der Fehler hier ja korrigiert wurde.



Davon ab hatte ich den Fehler ja Samstag moniert und auch heute am Montag besteht er immer noch.



Einige Autoren korrigieren wohl ihre Fehler, andere nicht... Keine klare Linie und damit das übliche, eigentlich peinliche, Chaos hier.
Sentinel2003
30.06.2022 00:09 Uhr 9




Dann lass es eben bleiben, verdammte Scheiße!!!!!
Stargamer
30.06.2022 13:25 Uhr 10
Du merkst wohl gar nicht wie sehr du dich gerade blamierst...



Edit: Nach knapp einer Woche den Fehler korrigiert. Sehr schön, aber an dem Tempo könnte noch gearbeitet werden.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung