Quotennews

Nur RTLZWEI hat mit Wiederholungen Erfolg – RTL dagegen nicht

von

Während RTL auf eine «Undercover Boss»-Ausgabe aus dem Januar zeigte, setzte RTLZWEI auf «Die Geissens» aus dem Jahr 2018 – mit unterschiedlichem Erfolg.

Die Europameisterschaft dominiert derzeit die deutsche Fernsehlandschaft in der Primetime. Doch die Werte der Spiele liegen deutlich unter dem Niveau der letzten Euro im Jahr 2016, was die Privatsender aber nicht zu nutzen wissen. Stattdessen liegen die Programmierungen meist weit unter dem Senderschnitt. So auch am Montagabend bei RTL und RTZLZWEI? In Köln versendete man eine nicht mal sechs Monate alte «Undercover Boss»-Folge, die am 25. Januar erstmals zu sehen gewesen war. Doch auch schon zur Erstausstrahlung schalteten nur 2,05 Millionen Zuschauer ein, diesmal waren es nur 1,25 Millionen.

Die Sehbeteiligung beim Gesamtpublikum lag damit bei 5,0 Prozent. Im Januar wurden noch 6,3 Prozent ermittelt. Mies schlägt mieser. In der Zielgruppe schalteten am gestrigen Montag 0,45 Millionen ein, es ergab sich daraus ein Marktanteil von 6,4 Prozent. Vor knapp sechs Monaten wurden 9,9 Prozent gemessen.

Bei RTLZWEI versuchte man sein Glück mit einer «Die Geissens»-Doppelfolge, die seit Ende Mai den Sendeplatz am Montagabend einnimmt. Bislang sorgte man für solide Werte und auch die EM kann Robert Geiss nichts anhaben. Die erste Folge lag sogar deutlich über dem RTLZWEI-Schnitt und kam mit insgesamt 0,77 Millionen Zuschauern auf einen Zielgruppenanteil von 6,3 Prozent. Insgesamt lag die Sehbeteiligung bei ordentlichen 3,2 Prozent. Für die zweite Folge, die dann parrallel zum Abendspiel lief, sanken die Werte etwas ab, lagen aber weiterhin auf einem soliden Niveau. Insgesamt schalteten 0,66 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ein, was 2,5 Prozent des Marktes entsprach. Die Zielgruppenreichweite belief sich auf 0,36 Millionen, was für 4,7 Prozent sorgte.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/127445
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNo Angels bringen Chart-Erfolg nicht ins Fernsehen mitnächster ArtikelPrimetime-Check: Montag, 14. Juni 2021
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Surftipps

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Werbung