TV-News

«Das Netz»: Drehstart der internationalen ARD Degeto-Koproduktion

von

Die ARD-Degeto-Koproduktion «Das Netz» könnte etwas ganz besonderes werden. Geplant ist ein fiktionales Serienprojekt, bestehend aus mehreren national eigenständigen Serien.

ARD Degeto möchte nach dem Erfolg von «Babylon Berlin» die Seriensparte weiter bespielen und setzt dabei aktuell auf das internationale Projekt «Das Netz». Der Titel ist hierbei durchaus Programm, denn bestehen soll das Projekt aus mehreren, jeweils national eigenständigen Serien, welche länderübergreifend in verschiedenen Sprachen produziert werden. Die Handlungen sollen jedoch erzählerisch jeweils miteinander verflochten sein und das gemeinsame Glied dabei ist der Weltfußball. Dabei sollen sich neben den Geschichten auch zentrale Figuren der verschiedenen Serien immer wieder kreuzen. Initiatoren des Projekts sind Red Bull Media House, Beta Film und ARD Degeto, jeweils in Zusammenarbeit mit MR-Film, für den österreichischen Markt, und der Sommerhaus Serien GmbH, für Deutschland. Matthias Hartmann und Plinio Bachmann hatten für «Das Netz» gemeinsam die Grundidee.

Wer sich bei dem Konzept denkt, dass man von sowas noch nie gehört hat, liegt laut Christoph Pellander, Redaktionsleiter bei ARD Degeto, goldrichtig. "Das hat es am europäischen Fernsehmarkt so noch nicht gegeben: Wir gehen auf internationaler Ebene mit dem länderübergreifenden, inhaltlich vernetzten Serienprojekt «Das Netz» neue Kooperationen ein und bringen erneut eine ambitionierte Serie ins deutsche Fernsehen." Zudem sei man sehr stolz darauf ein so anspruchsvolles Projekt mit den genannten Partnern zu produzieren.

Los geht das Projekt mit «Das Netz - Prometheus», der als österreichische Serie bezeichneten Startschuss. Aktuell wird hierfür in Wien, Bad Gastein, Salzburg und Liverpool gedreht und eine achtteilige Serie mit jeweils einer Laufzeit von 45 Minuten soll entstehen. Hier wird von MR-Film in Zusammenarbeit mit ServusTV, ARD Degeto und der Das Netz GmbH produziert mit entsprechender Unterstützung des Fernsehfonds Austria und des Filmfonds Wien und Land Salzburg. Die Hauptrolle übernimmt Tobias Moretti und in Nebenrollen sind Benjamin Sadler, Angel Coulby, Amanda Abbington oder Peter Lohmeyer zu sehen. Ausgestrahlt werden soll zur Fußball-Weltmeisterschaft in Katar im Spätherbst 2022 bei ServusTV und in der ARD Mediathek.

Kurz-URL: qmde.de/127402
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Check Check» geht in Runde dreinächster ArtikelWeniger als 10 Millionen Zuschauer schalten für das EM-Eröffnungsspiel ein
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Goliath mit Billy Bob Thornton bekommt 4. Staffel
Billy Bob Thornton kehrt in einer neuen Staffel "Goliath" zurück Bereits zwischen der ersten und der zweiten Staffel von "Goliath" lagen zwei Jahre... » mehr

Surftipps

Goliath mit Billy Bob Thornton bekommt 4. Staffel
Billy Bob Thornton kehrt in einer neuen Staffel "Goliath" zurück Bereits zwischen der ersten und der zweiten Staffel von "Goliath" lagen zwei Jahre... » mehr

Werbung