Primetime-Check

Donnerstag, 20. Mai 2021

von   |  1 Kommentar

Wie erfolgreich war «Alarm für Cobra 11» bei RTL? Punktete ProSieben mit «Germany’s Next Topmodel»?

6,37 Millionen Fernsehzuschauer machten «Der Masuren-Krimi» zur Nummer eins am Donnerstagabend. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag bei 21,0 Prozent, bei den jungen Zuschauern wurden 8,5 Prozent verbucht. Mit «Panorama» und «Tagesthemen» im Anschluss sorgte man für 4,8 und 6,6 Prozent, insgesamt schalteten 2,76 und 2,26 Millionen Zuschauer ein. Die Marktanteile bei den ab 3-Jährigen lagen bei 10,4 und 10,3 Prozent.

Zwei neue «Fritzie – Der Himmel muss warten»-Folgen begeisterten 3,08 und 3,45 Millionen Zuschauer, die Marktanteile beliefen sich auf 10,2 und 11,4 Prozent. Beim jungen Publikum fuhr die Serie 3,6 und 4,1 Prozent Marktanteil ein. Mit dem «heute-journal» und «maybrit illner» sorgte das ZDF für 3,82 und 2,79 Millionen Zuschauer, es wurden 14,1 sowie 13,7 Prozent Marktanteil generiert. Beim jungen Publikum standen 7,8 respektive 7,3 Prozent auf der Uhr.

«Germany’s Next Topmodel» brachte ProSieben 2,25 Millionen Zuschauer, der Zielgruppen-Marktanteil lag bei 18,9 Prozent. Unterdessen fuhr «Rosins Restaurants – Ein Sternekoch räumt auf!» 0,78 Millionen Zuschauer ein, bei den jungen Leuten wurden 5,1 Prozent Marktanteil ermittelt. Neue Folgen von «Navy CIS» und «Navy CIS: L.A.» unterhielten 1,83 respektive 1,53 Millionen, in der Zielgruppe waren 8,9 sowie 7,0 Prozent dabei.

Die ersten zwei von vier «Alarm für Cobra 11»-Wiederholungen fuhren 7,9 und 6,1 Prozent in der Zielgruppe ein, insgesamt wurden 1,23 und 1,20 Millionen gemessen. Zwei Wiederholungen von «Reeperbahn Privat!» sicherten sich 0,82 sowie 0,67 Millionen, die Marktanteile lagen bei 6,0 und 5,9 Prozent. «James Bond 007 – Goldeneye» bescherte VOX 1,84 Millionen Zuschauer, der Zielgruppen-Marktanteil belief sich auf 7,7 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/126974
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Ladies Night» kehrt mies zurücknächster ArtikelDiscovery-Chef erhält 190 Millionen US-Dollar
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Torsten.Schaub
21.05.2021 12:21 Uhr 1
Ähm, und was ist mit Sat.1? Die Serien da liefen wohl unter durchschnittlich oder warum wurde das hier nicht erwähnt?

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung