TV-News

«KillerFrauen»: Neue TLC-Eigenproduktion über die weibliche Art des Tötens

von

Ab dem 30. Juni können sich Kriminalfans über einen tiefen Einblick in die Psychologie weiblicher Morde freuen. Immer mittwochs wird ab 22:15 Uhr bei TLC die neue Serie «KillerFrauen» gesendet.

Begehen Frauen Morde ist das bis heute nicht alltäglich und sorgt für große Aufmerksamkeit. Schnell fallen begriffen wie Todesengel, Kindsmörderinnen oder schwarze Witwen. Ab dem 30. Juni möchte TLC mit der Eigenkreation und True-Crime Serie «KillerFrauen» den Täterinnen näher auf die Spur kommen. Es sollen nicht nur die Taten erörtert und rekonstruiert werden, denn es sollen eher die Beweggründe der Täterinnen aufgedeckt werden und so ein tiefer Blick in die Seelen der mörderischen Frauen gewagt werden.

Im Zentrum der TLC-Produktion stehen echte Fälle aus dem deutschsprachigen Raum. Da auch hierzulande Tötungsdelikte deutlich seltener mit Frauen im Zusammenhang stehen, möchte die True-Crime-Serie den Unterschieden auf den Grund gehen. Frauen töten laut der Sendungsbeschreibung öfter den eigenen Partner oder die Gewalt richtet sich gegen die eigenen Kinder. Oft geht es um Verzweiflung, Eifersucht, Angst oder Gier. Mord ist für Frauen meist der letzte Ausweg aus einer beängstigenden Situation, es geht jedoch auch oft darum die eigene Familie mit der Tat zu schützen.

Zu jedem betrachteten Fall liefern Experten, Kriminalisten, Staatsanwälte und Zeugen detaillierte Informationen zur Rekonstruktion des Falls, sowie zu den Motiven der Täterin. In jeder Folge werden Hanna und Nora Ziegert auftauchen, beide haben gemeinsam das Buch «Die Schuldigen» geschrieben. Hanna Ziegert ist forensiche Psychiaterin, Tochter Nora ist Juristin und zusammen analysieren sie in jeder Episode die Psychologie hinter den mörderischen Tathergängen. Ab dem 30. Juni sendet TLC immer mittwochs um 22:15 Uhr eine Folge «KillerFrauen».

Mehr zum Thema... Die Schuldigen KillerFrauen TLC
Kurz-URL: qmde.de/126916
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSpiegel-Gruppe und UFA vereinbaren Kooperationnächster ArtikelRTLZWEI sichert sich «Let Love Rule»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung