Vermischtes

«Fit durch den Frühling»: RTL macht auf Bewegungsmangel aufmerksam

von

Bei der Aktion wirken unter anderem Motsi Mabuse, Hans Sarpei und Uli Hoeneß mit.

Die Corona-Pandemie beeinflusste das Leben aller Menschen gleichermaßen, aber nicht jeder leidet gleich unter den Maßnahmen zur Bekämpfung des Virus. Während für Erwachsene dank einer Impfung das Leben langsam wieder zur Normalität zurückkehrt, sind Kinder und Jugendliche weiterhin von den Maßnahmen der Ausgangssperre oder des Distanzunterrichts an Schulen betroffen – ein zeitnahes Ende ist noch immer nicht in Sicht. Dies hat auch Auswirkungen auf die aktive Bewegung bei den Mädchen und Jungen. Laut einer Langzeitstudie des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben sich die Befragten im ersten Lockdown deutlich weniger bewegt als im zweiten. Waren es im Frühjahr 2020 noch 166 Minuten pro Tag, waren die Kinder im Februar 2021 nur noch 75 Minuten am Tag sportlich aktiv, zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs. Etwa 30 Prozent seien nach eigenen Angaben dicker geworden. Politik und Gesellschaft sorgt sich derzeit aber weitestgehend um andere Probleme und versucht den Sommerurlaub oder die Gastronomie wieder in Gang zu bringen.

Kinder bleiben daher wie so häufig auf der Strecke. RTL möchte nun die jüngsten Mitglieder der Gesellschaft aufmerksam machen und mit dem Aktionstag „Fit durch den Frühling“ auf den Bewegungsmangel aufmerksam machen. Am Donnerstag, 20. Mai, möchte der Kölner Sender Kinder zu mehr Sport und Bewegung motivieren. Gleichzeitig sollen auch Spenden für Bewegungsprojekte gesammelt werden. In den verschiedenen RTL-Magazinen wie «Guten Morgen Deutschland», «Punkt 12», «Explosiv» und «Exclusiv» sowie in den Nachrichten-Sendung «RTL Aktuell» und «Nachtjournal» werden prominente Gesichter aus der Welt des Sports gezeigt, die Ideen liefern, die „jeder realistisch umsetzen kann“. Der Ex-Fußballprofi Hans Sarpei zeigt Übungen zum Nachmachen, Ex-Länderspiel-Experte Uli Hoeneß spricht über seinen ersten Fußball und «Let’s Dance»-Jurorin Motsi Mabuse präsentiert Tanzschritte.

„Besonders die Kinder leiden unter den Folgen von Corona – seelisch und körperlich. Viele haben kaum noch Bewegung, machen kaum noch Sport. «RTL – Wir helfen Kindern» unterstützt seit vielen Jahren aktiv Sport- und Bewegungsprogramme für Kinder, bundesweit in den RTL-Kinderhäusern. Mit Leuchtturmprogrammen wie «Fit 4 Future» oder «Step» haben wir Millionen Kinder erreicht. Jetzt wollen und müssen wir weitere Impulse zum Sport geben. Und welche Jahreszeit wäre für einen Neustart besser als der Frühling?“, erklärt Wolfram Kons (im Bild), Gesamtleiter Charity RTL, den Hintergrund des Aktionstages. Begleitet wird «Fit durch den Frühling» auch umfassend auf den Social-Media-Kanälen der Mediengruppe RTL. Die Webseite rtl.de wird zudem eine eigene Kategorie mit aufmerksamkeitsstarkem Banner einrichten, um dort alle Beiträge zum Thema zu bündeln.

Kurz-URL: qmde.de/126873
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSportcheck: Vorfreude auf die Eishockey-WM und auf Basketballnächster ArtikelDAZN verlängert mit LaLiga
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung