Blockbuster-Battle

Das Battle der Trilogien

von

Heute treten jeweils die finalen Filme von drei Trilogien gegeneinander an. Welche Trilogie hat das beste Ende, eine Komödie, ein Action-Klassiker oder doch ein Film mit unerwartetem Ende?

«Johnny English - Man lebt nur dreimal» (RTL, 20:15 Uhr)
Der Tollpatsch ihrer Majestät ist zurück! Bei einem Hackerangriff werden fast alle britischen Spione enttarnt. Nur Johnny English, der sich der Digitalisierung bislang erfolgreich widersetzen konnte, ist übrig. Mit seinen analogen Methoden ist ausgerechnet er die letzte Hoffnung für den Geheimdienst. So macht sich English mit seinem Kollegen auf, um die Welt zu retten. Dabei trifft er auch auf die verführerische wie mysteriöse Schurkin Ophelia.

Die Bewertung
Quotenmeter.de: 9
Rotten Tomatoes Audience Score: 5
Metascore: 4
IMDB User Rating: 6
Gesamtbilanz: 24 von 40 Punkten

«Glass» (ProSieben, 20:15 Uhr)
Das Finale der "Eastrail 177"-Trilogie: David Dunn - ein Mann mit übermenschlichen Kräften - und der an einer multiplen Persönlichkeitsstörung leidende Kevin Wendell Crumb werden in eine psychiatrische Klinik gebracht. Dort arbeitet Dr. Ellie Staple mit Patienten, die behaupten, Superkräfte zu besitzen. Auch Elijah Price wird in der Einrichtung festgehalten - und sieht in der Ankunft von Dunn und Crumb die Chance, der Menschheit endlich die Existenz von Superhelden zu beweisen.

Die Bewertung
Quotenmeter.de: 5
Rotten Tomatoes Audience Score: 7
Metascore: 4
IMDB User Rating: 7
Gesamtbilanz: 23 davon 40 Punkten

«96 Hours - Taken 3» (RTLZWEI, 20:15 Uhr)
Nachdem der fürsorgliche Familienvater und Ex-CIA-Agent Bryan Mills bereits seine Tochter Kim und seine Ex-Frau und große Liebe Lenore aus den Fängen skrupelloser Gangster befreien musste, gerät er jetzt selbst ins Fadenkreuz der Polizei. Als er Lenore ermordet in ihrer Wohnung auffindet, wird er für die Polizei zum Hauptverdächtigen. Dank seiner scharfsinnigen Fähigkeiten als ehemaliger Agent, gelingt ihm nur knapp vor seiner Verhaftung die Flucht. Es beginnt ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel zwischen Mills und dem hartnäckigen Polizeiinspector Franck Dotzler. Seine einzige Chance: Er muss die Drahtzieher des Mordes aufspüren und die skrupellosen Killer dingfest machen - bevor dieser auch seiner Tochter etwas antuen oder Mills selbst von den Cops geschnappt wird. Mit der Hilfe alter Agentenfreunde kommt er den wahren Tätern auf die Schliche und entdeckt dabei ein Komplott, in das zu allem Übel auch noch eine Person aus seinem engeren Umfeld verstrickt ist.

Die Bewertung
Quotenmeter.de: 6
Rotten Tomatoes Audience Score: 4
Metascore: 3
IMDB User Rating: 6
Gesamtbilanz: 19 von 40 Punkten

Das Finale der «Taken»-Trilogie muss sich im heutigen Battle mit Platz drei zufrieden geben. Das ist jedoch keine Schande, denn die anderen Trilogien haben es in sich: Mit nur einem Punkt Unterschied siegt die Komödie mit «Mr. Bean»-Star Rowan Atkinson gegen das starbesetzten Ende der Trilogie von M. Night Shyamalan. Somit kann sich der tollpatschige Agent den Sieg des heutigen Battles ergattern. Ob sich das auch so in den Quoten widerspiegelt, erfahrt ihr wie gewohnt am Montag.



Kurz-URL: qmde.de/126845
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«5 gegen Jauch» verliert etwas an Reichweitenächster Artikel«Das Berlin Projekt»: RTLZWEI-Format ist kaum weg und wieder da
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Neue Filmrolle für Midlands Mark Wystrach
Mark Wystrach übernimmt Rolle in The Eyes of Tammy Faye Schon vor seiner Zeit bei Midland hat Mark Wystrach vor der Kamera gestanden. Neben 143 Auf... » mehr

Surftipps

Neue Filmrolle für Midlands Mark Wystrach
Mark Wystrach übernimmt Rolle in The Eyes of Tammy Faye Schon vor seiner Zeit bei Midland hat Mark Wystrach vor der Kamera gestanden. Neben 143 Auf... » mehr

Werbung