Wirtschaft

Rokus Umsatz wächst um 79 Prozent

von

Die Streamingplattform bekam fast zweieinhalb Million neue Abonnenten.

Der Gerätehersteller und Streamingdienst Roku setzt seinen Wachstumskurs fort. Im ersten Quartal 2021 hat man unterm Strich 2,4 Millionen neue aktive Konten hinzugewonnen. Der Umsatz stieg um 79 Prozent auf 574,2 Millionen US-Dollar, der Nettogewinn lag bei 76,3 Millionen US-Dollar. Investoren sind zunächst davon ausgegangen, dass das Unternehmen einen Verlust einfahren werde. Insgesamt kommt das Unternehmen nun auf 53,6 Millionen Abonnenten.

"Obwohl es im Jahr 2021 schwierige Vergleichszahlen zu COVID-19 geben wird, glauben wir, dass der Wechsel zum Streaming unvermeidlich ist", schreiben CEO Anthony Wood und CFO Steve Louden in einem Brief an die Aktionäre. "Er wird global sein und die Art und Weise, wie Inhalte verteilt und monetarisiert werden, verändern."

Der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer (ARPU) stieg in den vergangenen zwölf Monaten um 32 Prozent auf 32,14 US-Dollar. Der Umsatz bei Werbedeals und Umsatzbeteiligungen verdoppelte sich im ersten Quartal auf 466,5 Millionen US-Dollar.


Kurz-URL: qmde.de/126687
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAli Wong geht zu Amazonnächster Artikel«Sisi»: Weitere Cast-Mitglieder der TVNow-Serie bekannt
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Blanco Brown mit neuer Single
Der Schöpfer des "TrailerTrap" meldet sich mit neuer Musik zurück Die neue Single von Blanco Brown ist sein erster Schritt zurück in das Musikgesch... » mehr

Surftipps

Blanco Brown mit neuer Single
Der Schöpfer des "TrailerTrap" meldet sich mit neuer Musik zurück Die neue Single von Blanco Brown ist sein erster Schritt zurück in das Musikgesch... » mehr

Werbung