Wirtschaft

Univision und Televisia vereinbaren Fusion

von

Die beiden spanisch-sprachigen amerikanischen Unternehmen wollen ein Powerhouse schaffen.

Die beiden Unterhaltungskonzerne Univision und Televisa haben sich auf eine Fusion geeinigt, ein lang erwarteter Deal, der einen spanischsprachigen Fernsehriesen mit großer Reichweite in Mexiko und in den Vereinigten Staaten von Amerika schaffen wird. Televisa soll sich um die Produktionsressourcen kümmern, Chef von Televisa-Univision wird Univision-CEO Wade Davis. Er leitete die Investorengruppe, die Univision vor knapp einem Jahr übernahm.

"Diese transformative Kombination bringt das führende Netzwerk, das das spanischsprachige Publikum in den USA bedient, mit der führenden Medienplattform in Mexiko zusammen, die von der stärksten spanischsprachigen Content-Engine der Welt angetrieben wird", sagte Davis. "Televisa-Univision wird als führendes globales spanischsprachiges Multi-Media-Unternehmen hervorgehen, das einzigartig positioniert ist, um die bedeutenden Marktchancen für spanischsprachige Menschen weltweit zu nutzen."

Televisa ist eine der größten Produktionshäuser der Welt, im vergangenen Jahr stellte das Unternehmen 86.000 Stunden an Unterhaltung, Sport, Nachrichten und Dokus/Reportagen her. "Wir sind seit mehr als zwei Jahrzehnten eng mit Univision verbunden, und wir haben noch nie eine bessere Beziehung zu unseren Partnern gehabt", sagte de Angoita- und Televisa-Co-CEO Bernardo Gómez.

"Wir schaffen ein Unternehmen, das in allen Multimedia-Kategorien führend ist, das die größten Territorien vereint und über die Größe und den Fokus verfügt, um den spanischsprachigen Konsumenten auf der ganzen Welt das überzeugendste Inhaltserlebnis zu bieten. Wir sind zuversichtlich, dass diese strategische Transaktion das Potenzial unseres Content-Segments maximieren wird, während wir gleichzeitig unsere Bilanz stärken und uns auf Wachstumschancen in unserem Telekom-Geschäft konzentrieren können."

Kurz-URL: qmde.de/126163
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelChief Talent Officer Jessica Neal verlässt das Unternehmennächster Artikel«Promis unter Palmen»: Versagen auf ganz hoher Ebene
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Surftipps

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Werbung