TV-News

Universal TV bringt «Chicago Fire» und «Chicago Med» nach Deutschland

von   |  8 Kommentare

Noch bevor die Staffeln in den USA ihren Abschluss finden, werden die erfolgreichen Reihen bei Universal TV zu sehen sein.

Seit November laufen die neuen Staffeln von «Chicago Fire» und «Chicago Med» im US-Fernsehen bei NBC – mit großem Erfolg. Denn beide Shows aus der „Windy City“ verzeichnen regelmäßig mehr als sieben Millionen Zuschauer und einem Zielgruppenrating von einem Prozentpunkt. Für den Pfauensender sind es nach «This Is Us» die beiden erfolgreichsten Serien der aktuellen Saison 20/21. Bislang flimmerten jeweils neun von 15 produzierten Episoden über die amerikanischen Bildschirme. Hierzulande müssen sich die Fans der beiden Serien nicht mehr lange gedulden.

Universal TV zeigt ab dem 19. April die aktuelle neunte Staffel von «Chicago Fire» und die aktuelle sechste Season von «Chicago Med» als deutsche TV-Premiere. Dabei machen die Feuerwehrmänner immer montags um 21 Uhr den Anfang, gefolgt von den Medizinern um 21:45 Uhr. Auch in diesem Jahr kommt es im von Dick Wolf geschaffenen Serienuniversum, das noch aus «Chicago P.D.» und «Chicago Justice» besteht, zu einer Crossover-Folge, in der sich die Serienhelden beruflich wie privat über den Weg laufen.

Zu Beginn der neuen Staffel von «Chicago Fire» befindet sich das Team um Captain Matthew Casey (Jesse Spencer) und Lt. Kelly Severide (Taylor Kinney) in höchster Alarmbereitschaft, da COVID-19 die Stadt vor große Herausforderungen stellt. Nachdem Emily Foster (Annie Illonzeh) die Feuerwache verlassen hat, um sich ihrem Medizinstudium zu widmen, stößt mit Gianna Mackey (Adriyan Rae) eine neue Sanitäterin zum Team, deren Anwesenheit unerwartete Probleme mit sich bringt. In der neunten Staffel erstmals mit dabei ist Adriyan Rae («Atlanta») als Sanitäterin Gianna Mackey. Außerdem sind erneut David Eigenberg als Christopher Herrmann, Christian Stolte als Randy „Mouch” McHolland und Joe Minoso als Joe Cruz zu sehen.

Auch bei Chicago Med muss sich die gesamte Belegschaft des Gaffney Medical Center auf die neue Normalität mit dem Coronavirus einstellen. Während April (Yaya DaCosta) und Dr. Choi (Brian Tee) mit der Leitung der COVID-19-Einheit betraut werden, läuft der reguläre Klinikalltag weiter. Dr. Halstead (Nick Gehlfuss) hat mit einer Patientin alle Hände voll zu tun, die sich regelmäßig bei Stürzen verletzt und bei der er eine Alkoholabhängigkeit vermutet. Unterdessen befassen sich Dr. Marcel (Dominic Rains) und Dr. Manning (Torrey DeVitto) mit einem Patienten, dessen Krebs zurückgekehrt ist. In der 6. Staffel von Chicago Med neu mit dabei sind Steven Weber («Tote Mädchen lügen nicht»)als Dr. Dean Archer und Tehmina Sunny («Pandora») als Dr. Sabeena Virani.

Universal TV ist in Deutschland über Sky, Sky Ticket, Vodafone Giga TV, Unitymedia, Magenta TV, 1&1 Digital-TV, M7 und waipu.tv empfangbar.

Kurz-URL: qmde.de/125923
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAnke Engelke: ‚Ich bin gerade ein ziemlicher Glückspilz‘nächster Artikel3 Quotengeheimnisse: ARD-Soaps gleichauf
Es gibt 8 Kommentare zum Artikel
Torsten.Schaub
31.03.2021 11:48 Uhr 1
Soweit ich gelesen habe, wird auch die neue achte Staffel von Chicago P. D. im April starten und weil es von Chicago Justice nur eine Staffel gab, kann es sich beim Crossover nur um alte Folgen handeln.



Das Chicago Universum sucht seinesgleichen. Die Crossover sind die besten die es in der Art gibt, wo es auch schon zu einigen mit Law & Order: SVU gab. Ähnlich wie das Arrow-Verse ist dies aber ein Franchise das man so nie im Free-TV genießen kann weswegen auch VOX immer wieder schlechte Quoten einfährt. Es liegt also nicht immer an der Qualität der Serien, sondern auch öfters an der Ausstrahlungsmethode der Sender, warum einige Serien schlechte Quoten einfahren.



Auch hier ist man froh, dass es mittlerweile Alternativen in Deutschland gibt, wo jeder Serienjunkie mehr zufrieden gestllt wird, als das, was das Free-TV einem anbietet.
CaptainCharisma
31.03.2021 12:55 Uhr 2
Warum gibt es eigentlich kein Chicago CSI und Chicago FBI und Chicago SWAT und Chicago Special Victims Unit?
Torsten.Schaub
31.03.2021 13:35 Uhr 3
FBI und FBI: Most Wanted sind aus dem selben Universum und da gibt es schon Crossovers! So!
CaptainCharisma
31.03.2021 14:45 Uhr 4
Es gibt also ein Spin-off vom Spin-off vom Spin-off? Ach NBC...die guten alten 90er. Da war die Welt noch in Ordnung.
Torsten.Schaub
31.03.2021 18:50 Uhr 5
Unterscheide erstmal was ein Spin-Off ist und dann ein Crossover! Dann reden wir weiter!
CaptainCharisma
31.03.2021 20:06 Uhr 6
Ist ja alles richtig. Einheitsbrei hat viele Namen.
Sentinel2003
31.03.2021 23:05 Uhr 7
Diese großartige Serie "FBI" ist eben KEIN Einheitsbrei!
CaptainCharisma
01.04.2021 08:08 Uhr 8
Oha, Großschrift deutet auf eine offizielle Bekanntmachung hin.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung