Kiosk

‚Blau‘

von

In dieser Woche beschäftigt sich der Quotenmeter-Kiosk mit einem Kunstmagazin.

Die Zeitschrift Blau ist ein internationales Kunstmagazin, das zweimal im Jahr erscheint. Erstmalig wurde die Zeitschrift 2015 in Deutschland publiziert. Inzwischen erscheint das Magazin Blau als englischsprachige Ausgabe. Die Zeitschrift ist zum Preis von 15,- Euro erhältlich und im Vergleich zur bisherigen deutschen Auflage deutlich umfangreicher.

Inhaltlich bietet die Zeitschrift Blau ein breites Spektrum für Kunstinteressierte. Es gibt Storrytellings und Studio-Reportagen. Interviews mit Künstlern erscheinen in der Zeitschrift ebenso, wie Berichte über aktuelle und historische Kunst. Die Zeitschrift berücksichtigt zeitgenössische Kunst und Installationen ebenso, wie Ereignisse aus der Fashion-Welt. Weiterhin setzt sich die Zeitschrift Blau mit der Frage nach den einflussreichsten Künstlern der Gegenwart auseinander.

Die Zeitschrift ist zum Schmökern als Coffee-Table-Zeitschrift ebenso geeignet, wie als Sammlerstück. Im Namen der Künstler, die in der Zeitschrift vorgestellt werden, gibt es besondere Blau International Editionen. Diese sind im Onlineshop des Magazins erhältlich. Teilweise sind diese besonderen Art-Editions bereits ausverkauft.

Der Zeitschrift ist es mit der Umstellung auf Blau international gelungen, sich auf dem weltweiten Kunstmarkt zu etablieren. Die englischsprachige Ausgabe scheint den Anforderungen an die sich ständig wandelnde Kunstwelt gerecht zu werden. Mit langen Reportagen zu bestimmten Themengebieten aus einem ausgewählten künstlerischen Bereich, widmet sich die Zeitschrift den zeitgenössischen Entwicklungen auf dem Kunstmarkt. Das Themenspektrum bleibt dabei sehr breit gefächert. Es entsteht für den Leser ein umfassender Einblick. Die Artikel sind mit hochwertigen Fotodokumentationen aufbereitet. So ist schließlich die Zeitschrift selbst in ihrem gesamten Erscheinungsbild ein eigenständiges Kunstwerk. Die Zeitschrift widmet sich auch Fotografen- und Autorenportraits und bildet damit ein großes Spektrum moderner Kunst und Kunstgeschichte ab.

Aktuell ist die Direktbestellung der bisher erschienenen Ausgaben über den Onlineshop vom Blau Magazin möglich. Ein Abonnement gibt es noch nicht. Die Direktbestellung bietet den Vorteil, dass bei angebotenen Ausgaben eine Coverversion ausgewählt werden kann, da die jeweiligen Ausgaben mit unterschiedlichen Titelbildern herausgebracht worden sind.

Mehr zum Thema... Blau Kiosk
Kurz-URL: qmde.de/125811
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kino-Kritiker: «Flora & Ulysses»nächster ArtikelBislang schwächste Woche für «Das Quiz mit Jörg Pilawa»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Surftipps

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Werbung