Vermischtes

Amazon Prime Original «Der Beischläfer» startet Dreharbeiten zur zweiten Staffel

von   |  1 Kommentar

Wie bereits vermutet wurde, dürfen sich Fans von «Der Beischläfer» über eine zweite Staffel freuen. Noch Ende 2021 soll Harry G mit seiner Serie bei Prime Video in Deutschland, Österreich und der Schweiz starten.

Bisher bekannt ist, dass die neue, zweite Staffel von «Der Beischläfer» noch Ende 2021 bei Amazon Prime Video starten soll, acht Folgen umfassen soll und die Dreharbeiten aktuell in München stattfinden. Zudem kehren neben Harry G, aka Markus Stoll, Lisa Bittner, Helmfried von Lüttichau und Daniel Christensen zum Cast zurück. Autoren der Drehbücher sind Murmel Clausen und Mike Viebrock, Regie führt Sebastian Sorger. Thomas Peter Friedl tritt als Produzent auf und Gabriele Bartolomeo und Ralf Kotowski sind Co-Produzenten.

Inhaltlich geht es in Staffel zwei des Formats damit weiter, dass Schöffe Charlie Menzinger, Markus Stoll, dafür sorgen muss, dass "seine" Richterin Dr. Julia Kellermann, Lisa Bittner, aus der bayerischen Pampa zurückversetzt wird, damit er wieder an ihrer Seite seiner Schöffen-Tätigkeit nachgehen kann. Dann taucht zu allem Überdruss noch ein ehemaliger Verehrer von Julia auf, was dem von Charlie erhofften Glück zwischen ihm und der Richterin im Weg stehen könnte, just in dem Moment als der Richterin ein Sitz am Landgericht München angeboten wird. Kurz gesagt, wartet auf Charlie also eine Menge Arbeit.

Markus Stoll kann sich über die nun beginnenden Dreharbeiten nur freuen und in einem Statement äußert er, dass er sehr Stolz auf den Erfolg von Staffel eins sei und sich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem gesamten Team freue. Was ihn erwarte, wüsste er noch nicht, nur so viel, es soll eine Mordsgaudi werden. Aus dem Hause Prime Video Deutschland äußerte sich Geschäftsführer Dr. Christoph Schneider dahingehend, dass das Format mittlerweile weit über die Grenzen Süddeutschlands begeistere und man sich daher auf weitere Fälle mit Markus Stoll freuen kann.


Kurz-URL: qmde.de/125823
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWo sind die VOD-Zuschauer hin?nächster ArtikelQuotencheck: «Lebensretter hautnah – Wenn jede Sekunde zählt»
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
26.03.2021 21:08 Uhr 1
Die 1. Staffel hat mir, nach anfänglichen Problemen, dann noch ganz gut gefallen!
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung