US-Quoten

«Big Brother» und «Got Talent» zum Finale deutlich stärker als 2016

von

Indes verließ «MasterChef» bei FOX wieder die Vier-Millionenzone.

US-Quotenübersicht

  1. NBC: 12,17 Mio. (9%, 18-49)
  2. CBS: 5,51 Mio. (6%, 18-49)
  3. FOX: 3,91 Mio. (4%, 18-49)
  4. ABC: 2,50 Mio. (3%, 18-49)
  5. The CW: 0,78 Mio. (1%, 18-49)
Quelle: Nielsen Media Research
Hervorragende Zahlen bis zum Schluss: Die 12. Season von «America’s Got Talent» endete bei NBC mit 15,36 Millionen Zuschauern ab zwei Jahren. Das entsprach der besten Zuschauerzahl seit Juli 2011. Das Finale vom Vorjahr hatte eine geringere Sehbeteiligung von 14,41 Millionen vorzuweisen. In der Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen wurden nun tolle elf Prozent Marktanteil verbucht, im Vergleich zum Dienstag bedeutete das dennoch ein kleines Minus von einem Prozentpunkt.

Durch diesen starken Vorlauf hatte der zweite Staffelauftakt von «The Good Place»  eigentlich leichtes Spiel, trotzdem wurde zu wenig daraus gemacht: Die Reichweite sackte nach 22 Uhr auf 5,79 Millionen, mehr als fünf Prozent waren für die Comedyserie mit Ted Danson und Kristen Bell nicht drin. Jedoch muss dazu gesagt werden, dass sich die erste Runde im Januar mit etwas weniger als vier Millionen Zuschauern verabschiedete und sich somit noch schwerer tat.

Bei CBS ging zur besten Sendezeit der 19. Durchgang von «Big Brother»  zu Ende: 6,66 Millionen aller Fernsehenden wollten sehen, wer als Sieger aus dem Haus ging. Acht Prozent Marktanteil kamen bei den Jungen zustande, so gut lief es seit fast einem Monat nicht mehr für die Realityshow. 6,32 Millionen Zuseher und sieben Prozent wurden 2016 für die vorläufig letzte Ausgabe ausgewiesen. «Salvation» brachte dem Network auf dem 22-Uhr-Slot bloß drei Prozent ein, zum Abschluss ging es also gerade einmal einen Prozentpunkt hoch. 3,20 Millionen Amerikaner schauten zu.

Bei FOX rutschte «MasterChef»  mit seiner vorerst letzten Erstausstrahlung wieder unter die Vier-Millionenmarke: 3,91 Millionen US-Bürger verweilten hierfür ab 20 Uhr vor den Flimmerkisten, ordentliche vier Prozent waren werberelevant. Vor Ablauf der Wochenfrist wurden allerdings bessere fünf Prozent ermittelt.

Kurz-URL: qmde.de/95982
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelLutz van der Horst zieht für Sat.1 in das «Hotel Herzklopfen» nächster ArtikelProSiebenSat.1 schnappt sich den Ball
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
In die sportliche Misere fällt das Spiel gegen Überflieger FC Bayern. Mehr Segen als Fluch für Schalke? https://t.co/K8lVY38Yw9
Werbung

Gewinnspiel

Filmfacts: «American Horror Story: Cult»

Zum Heimkinostart der neuesten Staffel von «American Horror Story» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Charles Esten Anfang 2019 erneut in Deutschland
Nashville-Schauspieler Charles Esten gibt 2019 fünf Konzerte in Deutschland. Seitdem Charles Esten der US-TV-Serie "Nashville" sich seit dem Ende d... » mehr

Werbung