Quotennews

Biathlon begeistert im Ersten innerhalb unspektakulärer Daytime

von

Mit einer Wintersportübertragung am Nachmittag verzeichnete Das Erste großartige Zahlen. Der Rest der Tagesprogramme ließ sich vom quotenstarken Biathlon jedoch nicht anstecken.

Mit Wintersport sind für Das Erste und das ZDF Jahr für Jahr tolle Marktanteile vorprogrammiert. Jährlich zeigen sich jedoch auch zwischen den Übertragungen aus Schnee und Eis quotentechnische Unterschiede. An der Spitze steht dabei meist der Biathlon, der auch am Nachmittag des 12. Januar wieder unter Beweis stellte, der gefragteste Wintersport im deutschen Fernsehen zu sein. Während das ZDF in der vergangenen Woche schon große Erfolge mit Biathlon-Übertragungen feierte (siehe Info-Box), durfte nun Das Erste ran. Ab 14.27 Uhr zeigte Das Erste rund 75 Minuten lang den Biathlon Weltcup über vier Mal sechs Kilometer in der Damen-Staffel.

3,83 Millionen Zuschauer erreichte der öffentlich-rechtliche Sender mit der Sportübertragung, nur die «Tagesschau»  um 20 Uhr und der Krimi zur besten Sendezeit durften sich im Programmtag des Ersten über mehr Zuschauer freuen. Heraus sprangen großartige 27,2 Prozent bei allen Fernsehenden. Auch 0,51 Millionen Jüngere widmeten sich dem Biathlon und generierten damit 13,0 Prozent. Als die «Sportschau»  ab 14.10 Uhr die Berichterstattung aufnahm, war das Interesse bereits groß. 2,63 Millionen und damit insgesamt 19,9 Prozent widmeten sich dabei schon der Schalte aus dem Studio.

Die starken Werte wirkten sich zum Bedauern des Ersten jedoch nicht übermäßig positiv auf die weiteren Programme in der Daytime aus. Nach dem Biathlon brachte die «Tagesschau»  ab 16 Uhr zwar noch immer sehenswerte 13,5 Prozent auf den neuesten Stand, als 1,89 Millionen Personen zusahen, schon im Zuge von «Verrückt nach Meer»  ab 16.08 Uhr sank die Sehbeteiligung jedoch auf 1,63 Millionen Interessenten ab Drei und 11,1 Prozent, wobei die Serie sonst sogar unter zehn Prozent abschneidet. Die «Tagesschau» ab 17 Uhr fiel weiter auf 10,6 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/90559
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDas Erste: Wenn «Panorama» nicht wäre…nächster ArtikelARD legt den Fokus am Donnerstag noch stärker auf Krimis
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung