Primetime-Check

Mittwoch, 20. April 2016

von

Gegen König Fußball war am Mittwoch kein Kraut gewachsen - mit Ausnahme von «Grey's Anatomy».

Am Mittwoch wollten die meisten Fernsehzuschauer die Begegnung zwischen Herta BSC und Borussia Dortmund sehen. 9,09 Millionen Menschen fesselte das Halbfinale im DFB-Pokal, dieser erreichte 29,6 Prozent Marktanteil. Bei den 14- bis 49-Jährigen fuhr man starke 26,4 Prozent Marktanteil ein. Währenddessen erreichten die «Tagesthemen»  7,72 Millionen Zuschauer und 24,1 Prozent Marktanteil, bei den jungen Leuten wurden 22,2 Prozent Marktanteil generiert. Die Vor-, Zwischen- und Nachberichte brachten dem Ersten 6,20 Millionen Zuschauer und 22,9 Prozent Marktanteil. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 20,8 Prozent erzielt.

Das ZDF setzte auf Spielfilme: Zunächst holte «Inspektor Jury - Der Tote im Pub»  4,16 Millionen Zuschauer und 13,3 Prozent Marktanteil, ab 21.45 Uhr sollte eine Wiederholung von «Inspector Barnaby»  ordentliche Quoten holen. Mit 2,35 Millionen Zuschauer und 9,5 Prozent Marktanteil schlug dieses Unterfangen allerdings fiel. Bei den jungen Leuten war die Primetime mit 4,4 sowie 4,2 Prozent ein riesiger Misserfolg.

ProSieben punktete mit seinen Ärzten: «Grey's Anatomy»  begeisterte 1,54 sowie 1,55 Millionen Zuschauer, bei den Werberelevanten wurden 12,4 respektive 11,1 Prozent Marktanteil eingefahren. Im Anschluss kam «Code Black»  nur noch auf 7,5 Prozent. Bei Sat.1 versagte der Spielfilm «50 erste Dates»  mit 1,06 Millionen Zuschauern und mageren 6,6 Prozent in der Zielgruppe. Bei RTL lief es mit «Die 25 unfassbarsten Begegnungen der Welt» nicht unbedingt besser. Zwar schalteten 2,47 Millionen Menschen ein, jedoch war der Zielgruppen-Marktanteil von 10,4 Prozent schlecht.

Die drei kleinen Sender aus der zweiten Reihe versagten am Mittwochabend. «Die Wollnys» und «Die Babystation»  erreichten bei RTL II 1,00 und 1,10 Millionen Zuschauer, bei den jungen Leuten wurden nur 5,9 respektive 5,5 Prozent Marktanteil erzielt. Bei kabel eins holte «Die Jury»  0,96 Millionen Zuschauer und 4,1 Prozent bei den Werberelevanten. VOX unterhielt mit zwei Folgen von «Rizzoli & Isles» , die auf 1,65 sowie 1,61 Millionen Zuschauer kamen. Mit 7,2 und 6,3 Prozent Marktanteil gewann man allerdings keinen Blumentopf.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/85101
Finde ich...
super
schade
64 %
36 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSky kündigt weitere Angleichungen annächster ArtikelDFB-Pokal überspringt die neun Millionen, «Barnaby» bringt kein Glück
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung