Kino-News

Jack Sparrow sucht Poseidons Dreizack

von

Disney und Jerry Bruckheimer Films geben endlich offiziell die Story von «Pirates of the Caribbean – Dead Men Tell No Tales» und weitere Details rund um die «Fluch der Karibik»-Fortsetzung bekannt.

Mit festem Blick auf den Oscar-Horizont

Neu in der «Pirates of the Caribbean»-Crew sind die in Hollywood sehr gefragten Cutter Joel Cox und Gary Roach, die für ihre Arbeit an «American Sniper» eine Oscar-Nominierung erhalten haben.
Obwohl die Filmemacher bereits vor Veröffentlichung von Jack Sparrows viertem Leinwandabenteuer verkündeten, die Story für seinen fünften Beutezug verfasst zu haben, sind seit «Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten» annähernd vier Jahre vergangen – und dies, ohne dass die Fortsetzung gedreht wurde. Doch nach jahrelanger Arbeit am Drehbuch stechen die Piraten nun wieder in See: Wie Walt Disney Pictures und Jerry Bruckheimer Films bekannt geben, haben am 17. Februar die Dreharbeiten zum neusten «Fluch der Karibik»-Sequel offiziell begonnen. Anlässlich dessen erlauben die Studios auch einen ersten Einblick in die Story des «Pirates of the Caribbean – Dead Men Tell No Tales» betitelten Abenteuers:

Der von Espen Sandberg & Joachim Rønning («Marco Polo», «Kon-Tiki») inszenierte Film handelt davon, wie Jack Sparrow (Johnny Depp) von einer Armee verfolgt wird, die sich aus Geisterpiraten zusammensetzt. Angeführt wird diese vom grausigen Käpt'n Salazar (Javier Bardem), der einen persönlichen Rachefeldzug gegen Sparrow plant. Doch Sparrow glaubt, einen Weg gefunden zu haben, die Untoten zu bezwingen – dafür braucht er aber den sagenumwobenen, verschollen geglaubten Dreizack Poseidons.

Neu an Bord sind auf der darstellerischen Seite neben Oscar-Preisträger Bardem die Jungdarsteller Kaya Scodelario («Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth»), Brenton Thwaites («Maleficent») und Golshifteh Farahani («Exodus: Götter und Könige»). Darüber hinaus bestätigen die Filmstudios die Rückkehr von Geoffrey Rush als Barbossa, Kevin R. McNally als Joshamee Gibbs und Stephen Graham als Scrum. Das Drehbuch stammt von Jeff Nathanson («Catch Me If You Can»). Als erster Teil der Piratensaga setzt Part fünf nicht auf Kameramann Dariusz Wolski, sondern auf Paul Cameron («Collateral»); für die Stuntkoordination werden R. A. Rondell («Marvel's The Avengers»), Thomas Robinson Harper («The Return of the First Avenger») und Kyle Gardiner («Die Tribute von Panem – Catching Fire») verantwortlich zeichnen.

Kurz-URL: qmde.de/76426
Finde ich...
super
schade
84 %
16 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHeimatfreuden schlagen (Aus-)Wanderlustnächster ArtikelProSieben bringt seine jungen Ärzte zurück

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Ann Doka und Meg Pfeiffer veröffentlichen Duett
Ann Doka und Meg Pfeiffer haben sich für das Duett "Fancy Boots" zusammengetan. Zwei Powerfrauen und ein gemeinsamer Songwriting-Nachmittag reichen... » mehr

Werbung