Primetime-Check

Montag, 17. November 2014

von

Übertraf «Cirus HalliGalli» diese Woche den Senderschnitt? Überzeugte Sat.1 mit dem Filmklassiker «Forrest Gump»?

Die Führung am Montagabend hatte RTL inne: 6,28 Millionen Ratefüchse schauten zunächst «Wer wird Millionär?» , daraufhin begeisterte «Bauer sucht Frau» 6,32 Millionen Menschen für sich. 19,4 und 20,2 Prozent Sehbeteiligung waren der Lohn dessen, mit 1,85 und 2,27 Millionen wurden bei den Werberelevanten darüber hinaus 15,5 und 18,8 Prozent eingeholt. «Extra» generierte ab 22.15 Uhr noch tolle 16,2 Prozent und sehr gute 16,7 Prozent. Der «Spreewaldkrimi – Die Tote im Weiher» sprach 4,46 Millionen Zuschauer an, das ZDF lag somit bei 13,7 Prozent. 0,77 Millionen junge Krimifans genügten für durchschnittliche 6,3 Prozent. Das «heute-journal» landete dann bei mäßigen 11,2 und 5,5 Prozent, bevor sich «Das Bourne Vermächtnis» auf 13,0 und starke 10,6 Prozent steigerte. Die Reichweite lag bei 2,23 respektive 0,73 Millionen.

Sat.1 schickte hingegen ab 20.15 Uhr den mehrfach Oscar-prämierten Filmklassiker «Forrest Gump» ins Rennen. Bloß 1,52 Millionen Filmliebhaber schauten rein, somit spurtete Tom Hanks zu einer Sehbeteiligung von schwachen 5,2 Prozent. 1,11 Millionen Werberelevante bedeuteten obendrein aber überdurchschnittliche 10,1 Prozent Marktanteil für die populäre Robert-Zemeckis-Regiearbeit. Das Erste holte mit «Bis zum Ende der Welt» ab 20.15 Uhr 3,83 Millionen Fernsehende, «Hart aber fair» erreichte 3,61 Millionen. Waren insgesamt 11,8 und 13,5 Prozent drin, waren es bei den 14- bis 49-Jährigen nur maue 5,5 und schwache 4,2 Prozent. Die Primetime endete danach mit den «Tagesthemen» und 14,1 beziehungsweise 5,5 Prozent.

ProSieben unterdessen setzte vorerst auf zwei Folgen «Die Simpsons», was 1,57 und 1,80 Millionen Fernsehende reizte. In der Zielgruppe standen gute 12,0 und 13,1 Prozent auf dem Konto. Ab 21.15 Uhr kletterte «The Big Bang Theory» auf 2,28 Millionen Sitcomfans, eine Wiederholung sprach noch 2,09 Millionen an. Mit 16,1 und 15,8 Prozent sah es bei den Umworbenen beachtlich aus. «Circus HalliGalli» gab anschließend auf 1,16 Millionen nach. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden gute 11,8 Prozent Marktanteil erzielt. 1,76 Millionen Serienfreunde entschieden sich derweil für «Arrow» bei VOX, ab 21.15 Uhr kam «Grimm» auf 1,53 Millionen, ehe «Dracula» auf 0,65 Millionen stürzte. In der Zielgruppe waren sehr gute 8,1, solide 7,2 und schlechte 4,8 Prozent auf dem Konto.

1,66 Millionen TV-Konsumenten waren ab 20.15 Uhr mit der Dokusoap «Die Geissens» beschäftigt, im Anschluss holte «Der Trödeltrupp» für RTL II 1,42 Millionen. Mit 9,1 und 7,5 Prozent bei den Umworbenen sollte der Privatsender sehr zufrieden sein. «Outlander» brachte für kabel eins ab 20.15 Uhr 1,26 Millionen Zuschauer mit sich, anschließend holte «Constantine» 0,41 Millionen. In der Zielgruppe standen 5,5 und 5,2 Prozent auf dem Konto.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/74522
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL: Jauch stark, Bauern stark, «Extra» starknächster Artikel«Dracula» hat’s auch im Doppelpack nicht leicht

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Stefan Hempel
Danke für die Aufmerksamkeit Bis nächstes Jahr Filzballfreunde https://t.co/3yGu3ozgKZ
Sandra Baumgartner
RT @F1: After 17 years and more than 300 races, it could be @alo_oficial's last F1 race on Sunday ? He's given us a lot over the years... i?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung