TV-News

Sport 1 bleibt Volleyball-Sender

von

Der Sportsender aus Ismaning geht mit Infront eine Kooperation ein und sichert sich die exklusiven Übertragungsrechte auf allen Plattformen.

Zwischen dem 26. September und dem 4. Oktober 2015 findet die Europameisterschaft im Volleyball der Frauen in Belgien und den Niederlanden statt. Zu diesem Anlass sicherte sich Sport 1 exklusiv die plattformneutralen Verwertungsrechte für den deutschen Markt. Sport 1 erwarb die Rechte an der CEV Volleyball-Europameisterschaft von Infront Sports & Media.

Die Übertragung umfasst live und exklusiv alle deutschen Partien im Free-TV sowie weitere ausgewählte Begegnungen. Zu verfolgen sind die Spiele, Vorberichte und Analysen neben dem Fernsehen auch über mobile Plattformen sowie über das Onlineangebot von Sport 1. Auch in der Schweiz, Österreich und Luxemburg wird Sport 1 übertragen, verfügt dort allerdings nicht über die exklusiven Rechte.

Olaf Schröder, Vorsitzender der Geschäftsführung von Sport 1 gab an: „Wir übertragen 2015 das nächste Kapital vom ‚Märchen der Schmetterlinge‘: Margareta Kozuch & Co. haben bei der Heim-EM 2013 das Publikum begeistert und in Deutschland für TV-Reichweiten von bis zu einer Million Zuschauern gesorgt.“ Zu den Ambitionen der Mannschaft ergänzt er: „Nach der WM will die Mannschaft zurück in die Erfolgsspur: Ich bin sicher, dass das Nationalteam bei der Europameisterschaft vor der Haustür wieder zum Höhenflug ansetzen wird!“

In der Vorrunde trifft das deutsche Team auf die Vertreter der Staaten Serbien, Rumänien und Tschechien. Bei der vergangenen Europameisterschaft in Berlin und Zürich gewannen die deutschen Schmetterlinge die Silbermedaille.

Stephan Herth, Executive Director Summer Sports bei Kooperationpartner Infront versprach den Fans spannende Spiele und gute Unterhaltung: „Letztes Jahr hat die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft der Frauen mit ihrem beeindruckenden Siegeszug bis ins Finale die Menschen im ganzen Land begeistert. Der Vertrag mit Sport 1 garantiert den deutschen Fans umfassende Berichterstattung und ermöglicht, an die hohen Reichweiten der CEV Europameisterschaften 2013 anzuknüpfen.“ Zur Qualität der Übertragung ergänze Herth: „Da wir kontinuierlich in die TV-Produktion investiert haben, erhält Sport1 ein hochwertiges HDTV Signal – produziert mit mehr als 10 Kameras pro Spiel.“

Kurz-URL: qmde.de/74508
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelUnentschieden zwischen «Interstellar» und «Die Mannschaft»nächster ArtikelQuotencheck: «Downton Abbey»
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung