Quotennews

«Unschlagbar»: Totalabsturz am Samstag

von

Von den tollen Werten der Auftaktfolge im März war die zweite Ausgabe der RTL-Show meilenweit entfernt. Beim Gesamtpublikum rutschte man gar deutlich in die Einstelligkeit.

Quoten der RTL-Show-Tests

  • «Shooting Stars»: 2,92 Mio. (10,2% / 14,3%)
  • «Cash Crash»: 3,40 Mio. (11,6% / 15,2%)
  • «Unschlagbar»: 3,89 Mio. (13,4% / 20,5%)
Werte der einmaligen Testausgabe der jeweiligen Formate im Februar bzw. März 2013.
Im März dieses Jahres testete RTL am Freitagabend einige neue Show-Formate, um neben dem etablierten Angebot auch endlich wieder frische und unverbrauchte Kost anbieten zu können. Der große Gewinner war «Unschlagbar» , das mit durchschnittlich 3,89 Millionen Zuschauern und 13,4 Prozent Marktanteil zu überzeugen wusste. Die zweite Ausgabe programmierte der Privatsender vermeintlich geschickt auf diesen Samstagabend, wo bis auf das Volksmusik-Spektakel «Musikantenstadl»  kein Showangebot bei der Konkurrenz vorhanden war. Doch trotz kaum relevanter Gegenspieler fielen die Einschaltquoten drastisch: Bei durchschnittlich 2,22 Millionen Interessenten wurden viel zu schwache 8,3 Prozent verbucht.

Beim besonders wichtigen werberelevanten Publikum schaffte es das Format auf ebenfalls viel zu schwache 11,6 Prozent bei einer Reichweite von 1,07 Millionen. Auch hier fiel die Sendung drastisch zurück gegenüber der Premiere, denn zum Auftakt konnten sich noch 2,15 Millionen junge Konsumenten für die von Marco Schreyl und Sonja Zietlow moderierte Wett-Show begeistern. Dies war mit einem grandiosen Marktanteil in Höhe von 20,5 Prozent einhergegangen.

Im Anschluss daran ging die zweite neue Folge der Comedy-Show «Die Bülent Ceylan Show»  auf Zuschauerjagd - und war dabei deutlich erfolgreicher als das Vorprogramm. Immerhin 1,79 Millionen ließen sich von den mehr oder minder amüsanten Witzen des Deutsch-Türken unterhalten, der Marktanteil stieg auf 10,6 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen mobilisierten die Kölner nach 23 Uhr noch 0,95 Millionen, mit den erzielten 13,0 Prozent konnte man zumindest einen einigermaßen akzeptablen Wert einfahren. Vor Wochenfrist waren lediglich 10,9 Prozent der Zielgruppe möglich.

Für wenig Ekstase in der Chefetage dürfte zudem «Explosiv - Weekend»  gesorgt haben, denn die um 19:05 Uhr gezeigte Sendung kam nicht über 1,73 Millionen Zuschauer und schlechte 7,7 Prozent aller Fernsehenden hinaus. Auch beim werberelevanten Publikum hatte man in direkter Konkurrenz zur «Sportschau»  ziemlich wenig zu melden, hier waren 0,84 Millionen und 11,3 Prozent im Bereich des Möglichen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/66149
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFirst Look: «Arrow»nächster ArtikelModerate Abschläge für «Promi Big Brother»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Jens Bohl
Ganz großes Tennis von der deutschen Nummer Eins. Nur noch einen Schritt entfernt vom ganz großen Triumph. Ein Sieg? https://t.co/DM1qVXwETw
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung