Primetime-Check

Montag, 16. Dezember 2012

von

Wie schnitt «Wer wird Millionär?» gegen den Sat.1-Spielfilm ab? Punktete kabel eins mit Filmen?

Ein Special der Show «Bauer sucht Frau» wurde am Montag um 21.15 Uhr Tagessieger. Im Durchschnitt schalteten 2,13 Millionen junge Menschen ein, der Marktanteil belief sich bei 17,5 Prozent. Die Gesamtreichweite lag nur bei 5,86 Millionen. Im Vorfeld unterhielt «Wer wird Millionär?» 5,72 Millionen, es wurden 17,6 Prozent Marktanteil gemessen. Die Quizshow mit Günther Jauch hatte 1,64 Millionen 14- bis 49-Jährige, der Marktanteil betrug schwache 13,3 Prozent. Um 22.15 Uhr kam das Magazin «Extra» noch auf 16,9 Prozent in der Zielgruppe, es sahen insgesamt 3,66 Millionen Menschen zu.

Der Tagessieg beim Gesamtpublikum ging am Montagabend an das ZDF, das mit «Obendrüber, da schneit es» überzeugte. 6,89 Millionen Menschen, also 21,0 Prozent der Zuschauer, verfolgten den 90-minütigen Film, der bei den jungen Leuten 13,7 Prozent ergatterte. 4,13 Millionen Zuschauer verfolgten das «heute-journal», das sich über 13,9 Prozent Marktanteil freute. Bei den jungen Menschen wurden 8,2 Prozent gemessen, ehe «Inside Man» auf 12,8 Prozent kam. Der US-Spielfilm unterhielt 2,68 Millionen, das entsprach 15,3 Prozent. Ebenfalls im Filmfieber war einmal mehr kabel eins, der Sender erreichte mit «xXx – Triple X» (1,19 Millionen) und «Black Hawk Down» (0,56 Millionen) 7,1 sowie 7,0 Prozent bei den Werberelevanten.

Die Zaubershow «Einfach Magisch» floppte im Ersten mit 2,14 Millionen Zuschauern, was 6,7 Prozent Marktanteil entsprach. Mit 3,3 Prozent bei den jungen Leuten sendete man am Publikum vorbei. In den «Tagesthemen» informierten noch 2,05 Millionen, die Marktanteile stiegen auf 8,4 Prozent bei allen sowie 4,4 Prozent bei den jungen Menschen. RTL II setzte ebenfalls auf Eigenproduktionen: «Die Geissens» luden 1,83 Millionen Zuschauer ein, ehe der «Trödeltrupp» 1,55 Millionen Menschen begeisterte. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern wurden zunächst 9,6, dann 9,0 Prozent Marktanteil gemessen.

Der Weihnachtsspielfilm «Santa Clause 2 – Eine noch schönere Bescherung» holte für Sat.1 starke 12,1 Prozent. Insgesamt schalteten 2,43 Millionen Menschen ein, der Marktanteil lag bei 7,6 Prozent. Das Magazin «Planetopia» versagte mit 1,23 Millionen Zusehern, in der Zielgruppe wurden aber ungewöhnlich hohe 8,1 Prozent Marktanteil gemessen. Der Schwestersender ProSieben konnte mit drei «Simpsons»-Folgen nicht überzeugen. 1,58, 1,34 und 1,28 Millionen Menschen sahen zu, die Marktanteile lagen bei 10,8, 8,5 sowie 8,6 Prozent. Zwei Ausgaben von «Switch Reloaded» interessierten nur 1,35 sowie 1,09 Millionen, mit 9,7 sowie 10,9 Prozent überzeugte man nicht.

«CSI: New York» brachte VOX 2,76 Millionen Zuschauer ab 20.15 Uhr, der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei 11,3 Prozent. Die zwei nachfolgenden Serien «Leverage» und «Burn Notice» fesselten 1,97 sowie 1,35 Millionen Menschen vor den Fernsehschirmen, beim jungen Publikum ergatterte man noch 8,3 beziehungsweise 7,8 Prozent Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/61017
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKein Weltuntergang: Magere Quoten für «switch»-Specialnächster ArtikelPublikum krönt tollen ZDF-Weihnachtsfilm

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung