Quotencheck

Streaming-Check: «Modern Family»

von

Vor der TV-Premiere der elften und abschließenden Staffel von «Modern Family» schauen wir von Quotenmeter.de auf den Streamingerfolg der Comedyserie.

In den USA ging die finale Staffel von «Modern Family» bereits im April dieses Jahres zu Ende. Die deutsche TV-Premiere der letzten Geschichten vom Pritchett-Dunphy-Delgado-Clan steht nun ebenfalls bevor – Grund genug für uns, die beeindruckenden Streamingzahlen der Serie in den Blick zu nehmen, die in Deutschland erst non-linear ihre Fanbase ausgebaut hat.

So erreichte «Modern Family» vom 12. bis zum 18. Juni allein in der Bundesrepublik Deutschland über diverse Streamingdienste brutto 3,33 Millionen Serienfans. Damit spielte die Comedyserie in den Streamingcharts oben mit – und dabei war das Potential noch nicht ausgeschöpft. Vom 19. bis zum 25. Juni 2020 verbesserte sich die VOD-Reichweite von «Modern Family» nämlich auf 5,14 Millionen Interessenten brutto.

Das wusste «Modern Family» in der Folgewoche noch einmal zu toppen: Mit 6,46 Millionen Bruttokontakten zählte die von Christopher Lloyd und Steven Levitan erdachte Serie zu den zugkräftigsten Streamingtiteln in Deutschland. In der Woche vom 3. bis zum 9. Juli 2020 ließ «Modern Family» auf weiterhin sehr erfreuliche 3,31 Millionen Serienfans brutto nach.

Der Abwärtstrend und das Jammern auf hohem Niveau setzte sich im Zeitfenster vom 10. bis zum 16. Juli 2020 fort: Ed O'Neill, Sofía Vergara, Julie Bowen, Ty Burrell, Jesse Tyler Ferguson, Eric Stonestreet, Sarah Hyland, Ariel Winter und Rico Rodriguez lockten brutto 2,91 Millionen Serienfans zu den VOD-Diensten ihrer Wahl. Vom 17. bis zum 23. Juli 2020 ging es für «Modern Family» dagegen wieder bergauf.

3,34 Millionen Interessenten wurden brutto notiert. In der Woche danach ging es für «Modern Family» noch weiter bergauf: 5,27 Millionen Serienfans standen für die Produktion aus den Häusern Picador Productions, Steven Levitan Productions und 20th Century Fox Television auf dem Zettel. Vom 31. Juli bis zum 6. August 2020 waren indes 2,68 Millionen Serienfans brutto drin.

Nach verhaltenen Anfängen in Deutschland kam es für «Modern Family» schlussendlich doch noch zu einer Zeit im Rampenlicht – und bedenkt man, wie gut sich populäre Comedyserien beim VOD-Publikum halten, wird die Serie so rasch sicher nicht einbrechen.

Mehr zum Thema... Modern Family
Kurz-URL: qmde.de/120482
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelCasino TV Werbung: Was ist erlaubt und was ändert sich?nächster ArtikelZeigt das ZDF das Champions-League-Finale?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Die Country-Nominierten für die 63. jährlichen Grammy Awards (2021)
Die nominierten Country-Künstler für die Grammy-Awards 2021. Am 31. Januar 2021 werden in Los Angeles, Kalifornien, die Grammys zum 63-mal verliehe... » mehr

Werbung