US-Fernsehen

Gruselreihe «Fear Street»: Disney und Netflix schließen Deal

von

Kein Kinostart, keine Auswertung bei Hulu, nein: Netflix soll es sein, für die Filme auf Basis von Werken des Herren R. L. Stine.

Der Amy-Adams-Thriller «The Woman in the Window» war nur der Anfang: Die Walt Disney Company und Netflix bleiben im Geschäft miteinander. Die sich einen Konkurrenzkampf im Video-on-Demand-Geschäft bietenden Konzerne haben sich noch einmal an den Verhandlungstisch gesetzt. Erneut wechselt ein ursprünglich für's Kino geplanter Titel aus dem Hause 20th Century Studios den Besitzer: Wie 'Deadline Hollywood' berichtet, hat Disney die Filmtrilogie «Fear Street» an Netflix veräußert.

Der Streamingdienst, der sich kürzlich bereits mit Disney in Verhandlungen um Joe Wrights Romanadaption «The Woman in the Window» befand, hat sich somit die globalen Rechte für drei Verfilmungen von Werken des «Gänsehaut»-Schöpfers R. L. Stine gesichert. Eigentlich sollten die «Fear Street»-Filme 2021 auf der großen Leinwand anlaufen, nun aber wird Netflix sie im Sommer 2021 innerhalb dreier Monate veröffentlichen. Der Streamingdienst betitelte den Sommer 2021 daher bereits als Summer of Fear.

Um die von Regisseur Leigh Janiak («Honeymoon») verantwortete Trilogie wird bisher viel Geheimniskrämerei betrieben. Bekannt ist bisher nur, dass die Filme, wie die Bücher, von Jugendlichen aus dem Örtchen Shadyside in Ohio erzählen und sich die Storys über mehrere Zeitepochen erstrecken. Die Dreharbeiten wurden bereits im September 2019 beendet. Einer der Filme wird im 17. Jahrhundert spielen, einer Mitte der 1990er-Jahre. Zum Cast gehören Fred Hechinger, Julia Rehwald, Jeremy Ford, Gillian Jacobs und Emily Rudd sowie Eden Campbell.

Kurz-URL: qmde.de/120574
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFOX News sendet bald auch in Deutschlandnächster ArtikelCasino Streamer: Wie Profi-Zocker sich in die Karten schauen lassen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung