US-Fernsehen

Rebecca Breeds wird «Clarice»-Hauptdarstellerin

von

Die Schauspielerin aus «Pretty Little Liars» folgt somit Jodie Foster und Julianne Morre, die die Rolle ebenfalls übernahmen.

Wie das Fachblatt „Variety“ erfahren hat, macht CBS Rebecca Breeds zur Hauptdarstellerin der neuen «Clarice»-Serie. Das Format handelt von der FBI-Agentin Clarice Starling, die nach den Ereignissen von «Das Schweigen der Lämmer» auf die Jagd nach neuen Serienmördern geht, gleichzeitig muss sie sich in der politischen Welt von Washington D.C. durchschlagen.

Das Projekt bekam im Januar 2020 beim TV-Sender CBS grünes Licht. Damit ist Rebecca Breeds bereits die dritte Schauspielerin, die Starling verkörpert. Zunächst übernahm Jodie Foster für «Das Schweigen der Lämmer» die Rolle, danach übernahm Julianne Moore für «Hannibal» diesen Part. Foster gewann den Oscar als beste Schauspielerin für ihre Leistung.

Breeds spielte in der australischen Serie «Home and Away» mit, ehe sie in den Vereinigten Staaten von Amerika bei «Pretty Little Liars» und «The Originals» mitwirkte. Zu ihren jüngsten Verpflichtungen gehörten die Serien «The Code» und «The Brave». «Clarice» kommt von den Autoren und Produzenten Alex Kutzman und Jenny Lumet. Kurtzman hat einen Exklusivvertrag bei den CBS Television Studios für fünf Jahre unterschrieben. Neben den CBS Television Studios ist auch MGM als Studio beteiligt.

Kurz-URL: qmde.de/116206
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMacaulay Culkin ist bei «American Horror Story» dabeinächster Artikel«Let’s Glow» macht VOX auch in Woche zwei nicht glücklich
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung