Primetime-Check

Montag, 30. September 2019

von

Wie schlug sich die «Leichtathletik WM» im ZDF? Was hatte «Love Island» zu Beginn der Primetime zu melden? Das alles und mehr im Primetime-Check…

Das ZDF startete die Leichtathletik-Übertragungen aus Doha bereits nach «heute» um 19.20 Uhr. In die Primetime hinein verfolgten 4,21 Millionen Zuschauer ab drei Jahren das «ZDF Sportextra». Damit hatte die Sportübertragung in der es auch Medallien für Deutschland zu bejublen gab die zweithöchste Reichweite des Abends inne. Sie kam auf 14,4 Prozent Marktanteil. Bei den 14- bis 49-Jährigen lag die Sehbeteiligung bei guten 10,8 Prozent. Danach steigerte sich das «heute journal» bei den jungen sogar auf 11,2 Prozent. Insgesamt schalteten 3,26 Millionen Wissbegehrte ein. Der Gesamtmarktanteil lag bei 12,2 Prozent. Mit 2,06 Millionen Zusehern und 12,6 Prozent Marktanteil lag das «Jerico Experiment» zu später Stunde genau im Soll.

Im Ersten begeisterte «Wer beherrscht Deutschland?» nur 2,33 Millionen Zuschauer. Die Dokumentation generierte ausbaufähige 7,7 Prozent insgesamt und 5,6 Prozent bei den Jungen. Im Anschluss ging der Marktanteil für «hart aber fair» leicht auf 8,5 Prozent nach oben, ehe die «Tagesthemen» die höchste Sehbeteiligung des Abends in der ARD mit 9,6 Prozent inne hatten. Die Reichweiten lagen bei 2,43 und 2,06 Millionen Zuschauern.

ProSieben setzte ab 20.15 Uhr auf «The Big Bang Theory», was 1,85 Millionen Sitcomfans ansprach, darunter befanden sich 1,26 Millionen Umworbene. So wurden starke 6,2 und 14,6 Prozent Marktanteil ermittelt. Die finale Staffel der Sitcom war damit das gefragteste Programm bei den 14- bis 49-Jährigen. «Young Sheldon» schloss mit 1,41 Millionen Comedyfans ab drei Jahren und 1,01 Millionen Werberelevanten an. Das führte zu guten 4,6 und 11,0 Prozent. Zwei Folgen «Die Simpsons» gaben auf maue 3,1 und 3,0 Prozent insgesamt nach, in der Zielgruppe brachte es die Doppelfolge auf 8,7 und 8,2 Prozent. Zwei weitere Folgen «TBBT» sicherten sich zu später Stunde sehr gute 12,0 sowie 14,3 Prozent bei den Jüngeren. Die «7 Zwerge» beglückten in Sat.1 nur 1,48 Millionen Fans jeden Alters. Von den 14- bis 49-Jährigen schalteten 0,66 Millionen ein. Die Sehbeteiligung lag bei soliden 7,6 Prozent in der Zielgruppe. Im Anschluss brachte es «akte.» nur noch auf mäßige 5,3 Prozent und 0,30 Millionen junge Zuschauer.

Die meisten Zuschauer versammelten sich am Abend für «Wer wird Millionär?» vor den TV-Geräten. 4,28 Millionen Ratefans ließen sich die neue Ausgabe nicht entgehen. Die Show kam damit auf glänzende 14,6 Prozent Marktanteil. In der Zielgruppe musste man sich mit 0,78 Millionen Zuschauern und 13,7 Prozent allerdings den Nerds bei ProSieben unterordnen. Im Anschluss hielt «Extra» immernoch 2,55 Millionen Zuschauer bei der Laune. So erzielte RTL am späten Abend bärenstarke 12,8 Prozent, beim jungen Publikum waren es 13,1 Prozent. «Love Island» lockte um 20.15 Uhr 6,3 Milllionen junge Zuschauer zu RTL II. Damit sicherte sich der Sender tolle 6,3 Prozent. Danach hielt sich «Reeperbahn Privat!» mit 0,41 Millionen Interessierten und 6,1 Prozent ebenfalls sehr gut.

Bei VOX überzeugte «Goodbye Deutschland!» 1,16 Millionen Zuschauer zum Einschalten, davon stammten 0,59 Millionen aus der werberelevanten Gruppe. Zu Beginn der Primetime ergatterte VOX damit solide 6,8 Prozent Zielgruppen-Marktanteil und 4,0 Prozent insgesamt. Später sanken die Anteile auf maue 4,4 und 3,2 Prozent, da nur 0,58 Millionen Zuschauer für «Survivor» blieben. Bei den 14- bis 49-Jährigen waren es 0,24 Millionen. kabel eins setzte am Montagabend auf Action. «Auf der Flucht» verfolgten dabei 1,19 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Die Sehbeteiligung lag bei tollen 4,4 Prozent. Mit 0,47 Millionen Klassisch-Umworbenen sprangen gute 5,9 Prozent Marktanteil heraus.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/112577
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAuf späterem Sendeplatz: «Survivor» verliert 270.000 Zuschauernächster ArtikelQuotensorgen bei den «Simpsons»: Gelbe Familie geht hohes Sheldon-Tempo nicht mit
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

James Barker Band live in München
Energiegeladener Start der James Barker Band in die Deutschland-Tournee. Die Performance der fünf Musiker aus Kanada begeisterte das Publikum des r... » mehr

Werbung