Primetime-Check

Dienstag, 11. September 2018

von

Wie gut konnte sich kabel eins gegen die Übermacht von VOX durchsetzen? Und wie lief es für den Spielfilm in Sat.1?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 54,9%
  • 14-49: 61,7%
Im Ersten kam «Die Heiland – Wir sind Anwalt» mit Folge zwei auf 4,22 Millionen Serienfreunde, darunter befanden sich 0,50 Millionen 14- bis 49-Jährige. Tolle 15,2 Prozent kamen insgesamt zustande sowie mäßige 5,9 Prozent bei den Jüngeren. «In aller Freundschaft» verbesserte sich danach auf 4,96 Millionen Fernsehende ab drei Jahren und 0,74 Millionen Jüngere. Die Marktanteile lagen bei sehr tollen 17,4 Prozent insgesamt und sehr guten 7,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. «Report München» schloss ab 21.45 Uhr mit 10,7 und 4,8 Prozent an, die «Tagesthemen» kamen ab 22.15 Uhr auf mäßige 9,5 und passable 6,0 Prozent. VOX wiederum begeisterte mit «Die Höhle der Löwen» 3,00 Millionen Neugierige für sich, darunter befanden sich 1,77 Millionen Werberelevante. Diese stattlichen Reichweiten mündeten in ebenso beeindruckende Marktanteile: 11,5 und 20,8 Prozent standen auf dem Papier.

Das ZDF legte mit «ZDFzeit: Nelson Müllers Lebensmittelreport» los, was 2,57 Millionen Interessenten erreichte. Mit 9,3 Prozent lief es insgesamt mau, bei den Jüngeren wurden akzeptable 5,8 Prozent eingefahren. «Frontal 21» sank danach auf 8,0 und 4,5 Prozent, ehe ab 21.45 Uhr das «heute-journal» mit 13,5 und 6,1 Prozent solide lief. «37 Grad: Arm trotz Arbeit» holte ab 22.15 Uhr mäßige 10,8 Prozent bei allen und sehr gute 7,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. «Hartz und herzlich» erreichte bei RTL II um 20.15 Uhr dagegen stattliche 1,45 Millionen Neugierige. 5,3 Prozent bei allen standen ebenfalls famosen 8,9 Prozent bei den Werberelevanten gegenüber. «Love Island» schloss mit 0,92 Millionen und 5,3 sowie 9,8 Prozent an. Drei «Der Lehrer»-Folgen lockten wiederum maue 1,39 bis 1,14 Millionen Menschen zu RTL. Bei den Umworbenen wurden mäßige 9,7 bis maue 8,5 Prozent Marktanteil erzielt.

kabel eins holte zur besten Sendezeit derweil tolle 1,34 Millionen Filmfans zu sich, die «Zwei außer Rand und Band» sehen wollten. Die Werberelevanten schalteten zu starken 7,5 Prozent rein. «X-Men 2» folgte mit tollen 0,52 Millionen und 6,5 Prozent. «Seitenwechsel» brachte Sat.1 ab 20.15 Uhr derweil maue 1,23 Millionen Filmfreunde ein. In der Zielgruppe lief es mit 6,1 Prozent ebenfalls mau. «akte 20.18» gab ab 22.20 Uhr auf magere 0,60 Millionen Wissbegierigen und miese 2,7 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten nach. ProSieben bestückte die Primetime derweil zunächst mit vier Folgen «Die Simpsons». 0,82 bis 0,93 Fernsehende schauten rein. Bei den Umworbenen wurden mäßige 8,0 bis passable 8,5 Prozent Marktanteil eingeholt. Zwei Episoden «Family Guy» schlossen mit 0,62 und 0,61 Millionen Trickfans insgesamt an sowie mit 7,3 und 8,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/103712
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDas ging schnell: «DHDL» schafft neuen Allzeitrekord - und knackt die 20-Prozentmarkenächster ArtikelNach starkem «Hartz und herzlich»: «Love Island» steigert sich nochmal deutlich
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
Die Pressekonferenz mit Joachim Löw und Joshua Kimmich vor dem Nations-League-Spiel gegen die Niederlande morgen ab? https://t.co/11xUW8lN1x
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung