TV-News

Sat.1 gewinnt Marcel Reif als EM-Experten

von   |  1 Kommentar

Der legendäre Sportkommentator heuert nach seinem Sky-Abschied bei Sat.1 an - allerdings nicht in seiner bekannten Rolle. Darüber hinaus kommentiert er künftig auch das sportliche Geschehen für die Zeit.

Das weitere Sat.1-Team bei der Euro 2016

  • Hansi Küpper (Kommentator in Frankreich)
  • Christoph "Icke" Dommisch (Reporter)
  • Frank Buschmann (Moderator in Rust)
  • Matthias Killing (Moderator in Frankreich)
  • Matthias Stach (Kommentator in Frankreich)
Es war also nur ein Abschied vom Pay-TV, nicht aus dem deutschen Fernsehen generell: Marcel Reif wird Mitte Juni im Zuge der Fußball-EM-Übertragung in Sat.1 zu sehen sein. Allerdings wird er dabei nicht als Kommentator der insgesamt sechs vom Privatsender erwobenen Live-Partien am letzten Vorrunden-Spieltag fungieren, sondern als Experte des spätabendlichen «ran EM Talks», der zwischen dem 19. und 22. Juni täglich live gegen 23:45 Uhr auf Sendung gehen wird. Die Moderation der Expertenrunde aus dem Europapark Rust übernimmt Frank Buschmann. Zudem ist das Gespann auch Teil der Vor- und Nachberichterstattung, die nicht ausschließlich vor Ort in Frankreich stattfinden wird.

Ein Selbstläufer wird das EM-Engagement des Privatsenders allerdings nicht: Am dritten und letzten Vorrunden-Spieltag laufen stets zwei Partien parallel, was konkret bedeutet, dass neben Sat.1 auch einer der beiden öffentlich-rechtlichen Sender ein Spiel zeigt - und dabei in aller Regel wohl auch das fußballerisch oder zumindest nominell attraktivere Spiel.

Für Reif ist es nicht das einzige Engagement, das nur wenige Tage nach dem Aus als Sky-Kommentator bekanntgegeben wird: In der Wochenzeitung Die Zeit wird er künftig als Kolumnist für die Fußballseite arbeiten. Seinen Senf zu aktuellen Themen aus der Welt des Fußballs wird er dort allerdings nur alle drei Wochen abgeben.

Mehr zum Thema... TV-Sender Sat.1 ran EM Talks
Kurz-URL: qmde.de/85952
Finde ich...
super
schade
50 %
50 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDeutsche Welle: ARD-Werbung übernimmt Vermarktungnächster ArtikelJames Bonds Zukunft liegt womöglich in den Händen einer Frau
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
01.06.2016 12:48 Uhr 1
Na, das ist ja mal eine Überraschung, Er wird zwar kein Kommentator, aber in ran zu Sehen sein zu diesen 6 Vorrundenspielen: Mister Marcel Reif.
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung