Quotennews

ARD-Sketchcomedy floppt zum Start übel

von

Bitter für Das Erste: Folge eins von «Stell Dir vor …! » kam nicht einmal auf zwei Prozent Marktanteil. «Dating Daisy» verabschiedete sich vorab mit Negativ-Rekorden.

Denn auch wenn wahrlich nicht jede Pointe sitzt, ist die Idee genauso liebenswert wie simpel: Jeder Sketch zeigt ein 'Was wäre, wenn ...'-Szenario und spielt dies in einer leicht absurden, wenngleich todernst gespielten Anekdote durch.
Sidney Schering zu «Stell Dir vor ...!»
Das Erste wird nicht müde, am Vorabend neue Ideen auszuprobieren. An diesem Freitag ging die Sketchcomedy «Stell Dir vor …!» vorläufig einmalig in der sogenannten „Todeszone“ auf Sendung. Und wenngleich die Kritiken durchaus wohlwollend ausfielen (siehe Infobox), rasselte die Pilotfolge beim Publikum erwartungsgemäß durch. Mit 0,62 Millionen Zuschauern ab drei Jahren ging ab 19.10 Uhr ein deutlich zu schwacher Marktanteil von 2,5 Prozent bei allen einher. Noch schlechter lief es für Das Erste bei den 14- bis 49-Jährigen, wo 0,11 Millionen Zuschauer zu wahrlich desaströsen 1,5 Prozent führten.

Über eine mögliche Fortsetzung müsste bei der reinen Quotenbetrachtung also gar nicht mehr diskutiert werden. Schon ähnlich schlecht hatte es für das Erste ab 18.50 Uhr ausgesehen, als die letzte Folge von«Dating Daisy» auf Sendung ging. 0,61 Millionen Zuschauer ab drei Jahren brachten der Comedy abermals schwache 2,8 Prozent insgesamt und 1,3 Prozent der 14- bis 49-Jährigen ein. Damit setzte es für Folge 16 zum Abschied noch einmal einen neuen Negativ-Rekord. Bei diesen peinlich schlechten Quoten wirken die 1,02 Millionen Zuschauer und 5,4 Prozent, die um 18 Uhr «Verbotene Liebe» geholt hatte, fast schon stark.

Während Das Erste große Probleme am Vorabend hatte, durfte sich ProSieben über gute Quoten freuen. Seit einigen Wochen probiert sich die Redaktion von «Galileo» freitags an Ranking-Sendungen, was den Zuschauern zu gefallen scheint. Zum Wochenabschluss sahen diesmal 1,39 Millionen Zuschauer zu, was den Münchenern solide 11,4 Prozent der Umworbenen einbrachte. Das bedeutete die zweitbeste «Galileo»-Quote in dieser Woche.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/75092
Finde ich...
super
schade
53 %
47 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJauch kehrt freitags mit Problemen zurücknächster Artikel«Marco Polo»: Es waren einmal Blut, Gewalt und Sex...

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung