TV-News

ARD zieht Holland den Spaniern vor

von

Am 23. Juni wird Das Erste um 18 Uhr die Begegnung zwischen den Niederlanden und Chile zeigen. Spanien dagegen wird zu Einsfestival verbannt. Um 22 Uhr setzte man dann auf eine Konferenz-Schaltung.

Am Ende einer jeden Gruppenphase der Fußball-Weltmeisterschaft haben ARD und ZDF die Qual der Wahl: Dann laufen die Partien innerhalb einer Gruppe nämlich nicht mehr einzeln nacheinander, sondern parallel – mit der Konsequenz, dass jeweils ein Spiel zu den Digitalkanälen verbannt wird. In diesem Jahr trifft es unter anderem Spanien, das am Mittwochabend bereits vorzeitig rausgeflogen ist. Das Spiel des amtierenden Weltmeisters gegen Australien wird am 23. Juni ab 18 Uhr nur bei Einsfestival zu sehen sein. Florian Naß kommentiert.

Im Hauptprogramm wird Das Erste indes lieber auf die Niederländer setzten, die schon am vergangenen Freitag die Spanier mit 5:1 entzaubert hatten. Das Spiel der deutschen Nachbarn gegen Chile wird von Tom Bartels kommentiert werden und ab 18 Uhr zu sehen sein.

Bei den beiden Spielen um 22 Uhr (Kroatien vs. Mexiko und Kamerun vs. Brasilien) wird Das Erste hingegen auf eine Konferenz-Schaltung setzten. Dass ist insofern ein kluger Schritt, als das drei der vier Mannschaften noch eine theoretische Chance auf einen Achtelfinal-Einzug haben. Am Mikrofon sitzen Gerd Gottlob und Steffen Simon. Einsfestival zeigt zugleich die Partie zwischen Kroatien und Mexiko ganz.
Ich schaue am Montag das Spiel zwischen...
...den Niederlanden und Chile (ARD)
94,0%
... Spanien und Australien (Einsfestival)
6,0%

Kurz-URL: qmde.de/71388
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Sturm der Liebe»nächster ArtikelGut in Form: «So You Think You Can Dance» bei FOX
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung