TV-News

Matthias Opdenhövel kehrt zu «Schlag den Star» zurück

von

Elton wird ab Juni nicht mehr als Moderator der ProSieben-Spielshow fungieren.

Überraschung bei ProSieben, wo im Juni ein personeller Wechsel bei der Samstagabend-Show «Schlag den Star» ansteht. Die Spielshow, die Elton seit 2016 moderiert, präsentiert künftig der ehemalige Moderator Matthias Opdenhövel, der nach 13 Jahren zum Format zurückkehren wird. Von 2006 bis 2011 moderierte der «The Masked Singer»-Host zunächst «Schlag den Raab» und 2010 auch «Schlag den Star». Sein Comeback feiert Opdenhövel am 1. Juni.

„Es ist mir eine Ehre und ein Heimkommen zugleich. Ich kann es kaum erwarten nach 13 Jahren wieder in meinem alten Wohnzimmer zu stehen und freue mich auf alle prominenten Paarungen und verrückten Spiele“, wird Matthias Opdenhövel in einer am Mittwochnachmittag verbreiteten ProSieben-Mitteilung zitiert.

ProSieben-Senderchef Hannes Hiller sagt: „Eine bessere Staffelübergabe kann man sich nicht wünschen. Matthias Opdenhövel kehrt zu seinen ProSieben-Anfängen zurück. Einst hat er «Schlag den Raab» als kongenialer Moderator im Wechselspiel mit Stefan Raab zur Mutter aller Wettkampfshows am Samstagabend geformt. Ich freue mich sehr auf dieses besondere Comeback. Willkommen zurück, lieber Matthias.“

Über die Gründe für Eltons Abschied von dem Format macht der der Sender keine Angaben. Hiller schickte dem langjährigen Moderator, der inzwischen vermehrt beim Konkurrenzsender RTL auftritt und dort unter anderem «Blamieren oder Kassieren» moderiert, warme Worte nach: „Lieber Elton, ich danke dir herzlich für großes Entertainment, das du in den vergangenen Jahrzehnten den ProSieben-Zuschauer:innen geschenkt hast. Es war ein Fest mit dir.“ ProSieben gab in der Mitteilung fälschlicherweise an, dass Elton den «Schlag den…»-Kosmos verlassen werde. Eine zu «Schlag den Star» bauähnliche Sendung läuft inzwischen aber auch bei RTL – unter dem Titel «Schlag den Besten». Die einstige ProSieben-Sendung generierte für den Kölner Sender zuletzt bis zu 15,4 Prozent Marktanteil.

Kurz-URL: qmde.de/150615
Finde ich...
super
schade
49 %
51 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel3 Quotengeheimnisse: Im Wiederholungsfiebernächster ArtikelRTL lässt neue «Dünentod»-Folgen produzieren
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung