YouTuber

Adorable Caro – Content Creatorin mit eigenem Podcast und Modelabel

von

Ihr Weg in der Social Media-Welt begann auf YouTube, doch bald schon eroberte Caroline Nest auch TikTok und Instagram und mit ihrem Podcast und Modelabel ist sie nun über die Grenzen von Deutschland hinaus bekannt.

Schon 2014 fand Caroline Nest auf YouTube und begann damit, ihre ersten Videos zu produzieren. Doch damit nicht genug, mit der Zeit dehnte sie ihre Reichweite auch auf andere Plattformen wie Instagram und TikTok aus und sammelte sich über die Jahre zahlreiche Follower an. Doch auch einen Podcast betreibt sie und zudem hat sie ihr eigenes Model-Label kreiert. Auch in Zukunft hat die gerade erst 24-Jährige sicher noch einiges vor.

Caroline Nest wurde am 21. September 1999 in Frankfurt am Main geboren und wuchs auch dort auf. Ihre Mutter stammt aus Malaysia, während ihr Vater Deutscher ist. Zudem hat Nest eine jüngere Schwester, die BWL studiert. In Frankfurt besuchte die heute 24-Jährige eine bilinguale Schule und berichtete zudem, dass sie auch zuhause oft in einem Mix aus Deutsch und Englisch spricht, was sich so auch in ihren Videos wiederfindet. Ihr ursprünglicher Plan war es, nach dem Abitur ein Studium im Bereich Medienkommunikation zu beginnen, doch zu diesem Zeitpunkt hatte sie dann bereits erste Werbeverträge in der Hand und so beschloss sie, das Studium erstmal nach hinten zu verschieben.

Der YouTube-Kanal „Adorable Caro” wurde im August 2014 gegründet und kurz darauf lud die damals 15-Jährige auch schon ihre ersten Videos hoch. Ihre Zuschauer durften sie beim Urlaub in Valencia begleiten, zuschauen, wie sie sich für den Tag fertig machte oder ihrer Workout-Routine folgen. Sie gab Tipps für bessere Noten in der Schule, teilte ihre Skin-Care-Routine oder zeigte, was sie in einer Woche isst. In Hauls stellte sie vor, was sie auf ihren Shoppingtrips gekauft hatte oder führte ernste Gespräche mit ihren Followern, in welchen sie unter anderem über Selbstbewusstsein sprach. Die Idee zum Drehen von Videos entstand als Hobby und als Jugendliche hätte Nest sicher nicht damit gerechnet, dass sie dies einmal zu ihrem Job machen wird. Vor allem zu Beginn bekam sie zudem viel Gegenwind, besonders in ihrer Schule, wo sie für ihre Videos gemobbt wurde. Doch ihr Kanal gab ihr in dieser Zeit nur noch mehr Halt.

Ein „Wahrheit oder Pflicht“-Video gemeinsam mit Sonny Loops ist mit inzwischen 967.000 Klicks heute noch immer das gefragteste Video auf dem Kanal. Direkt dahinter folgen eine Challenge mit ihrer Schwester, mehrere XXL Mukbangs oder ein Real Talk über Themen wie das erste Mal. Auch heute noch nimmt die Content Creatorin ihre Abonnenten in zahlreichen Vlogs mit, so etwa nach New York, auf einen Helikopterflug oder zu einem Shooting in Schweden. Dazwischen lassen sich auch einige „Get Ready With Me“-Videos finden oder verschiedene Fitnesstipps. Inzwischen haben 349.000 Menschen ihren YouTube-Kanal abonniert. Auch auf TikTok hat sie inzwischen mit ihren Videoclips 424.000 Follower erreicht.



Von April 2020 bis Dezember 2022 produzierte sie über 70 Folgen des Unterhaltungs-Podcast „Pussytalk“ gemeinsam mit Sonny Loops. Die Freundinnen tauschten sich hier über die kleinen und großen Sorgen des Alltags aus sowie auch über Liebe, Freunde, Astrologie, Essen, Mental Health und vieles weitere. Seit Juli 2023 hat Nest nun ihren eigenen Podcast „Real Girl Energy“, welcher einmal in der Woche erscheint. Sie spricht ähnliche Themen an wie auch im vorherigen Podcast und möchte ihren Zuhörern vor allem einen Safe Space für Inspiration und Persönlichkeitsentwicklung bieten.

Doch damit nicht genug. Nest hat mit „Ninety-9“ auch ihr eigenes Modelabel entworfen. Hier gibt es alles von Mänteln über Hosen, Pullover und T-Shirts bis hin zu Bikinis, Kleidern, Schmuck und auch Accessoires wie Sonnenbrillen, Mützen, Taschen oder Handtücher. Die ganze Familie unterstützt sie dabei und hilft mit, vor allem auch ihr Vater. Ihre Produkte sind in fast allen europäischen Ländern, aber auch in den USA und in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu erhalten. Im Juli dieses Jahres öffnete sie in Frankfurt vorübergehend einen Pop-Up-Store für ihr Label.

Mehr zum Thema... YouTuber
Kurz-URL: qmde.de/147164
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHistory zeigt «UnBelievable»nächster ArtikelPodstars: «SchwarzRotGold: Mesut Özil zu Gast bei Freunden»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung