International

«Marie Antoinette» bekommt eine zweite Staffel

von

Das französische Kostümdrama von Canal+ sichert sich neue Geschichten.

Die französische Pay-TV-Gruppe Canal+ hat eine zweite Staffel ihres schillernden Historiendramas «Marie Antoinette» bestellt, berichtete das Brachenblatt „Variety“. Ed Bazalgette («The Last Kingdom», «Doctor Who») wird bei den ersten vier Episoden Regie führen. Während Deborah Davis («The Favourite») weiterhin als Autorin an Bord ist, wird das Autorenteam von Staffel 2 von Louise Ironside angeführt, die von Charlotte Wolf, Francesca Forristal und Andrew Bambfield unterstützt wird.

Die Dreharbeiten zur Serie, die von Banijay und Newen unterstützt wird, sollen im Herbst beginnen. Die neue Staffel wird die epische Geschichte der avantgardistischen jungen Königin, gespielt von Emilia Schüle («Ku'damm 56/ 63»), mit Louis Cunningham («Bridgerton») als König von Frankreich, Ludwig XVI, weiter erzählen.

Im Auftrag der Canal+-Abteilung Creation Originale wird die kommende Staffel zeigen, wie das Königspaar auf dem Höhepunkt seiner Macht mit einer noch nie dagewesenen Finanzkrise konfrontiert wurde. Die unaufhörlichen Angriffe der Provence und von Chartres gegen das Königspaar schürten den Hass der Adligen, was katastrophale Folgen hatte. Die von Capa Drama und Banijay Studios France produzierte Serie «Marie Antoinette» wird erneut von Banijay Rights weltweit vertrieben.

„«Marie Antoinette» ist zweifellos ein beliebtes Drama bei unseren Käufern auf der ganzen Welt, und das ist ein Beweis für die Weltklasse-Produzenten in Frankreich, die eine erstklassige, wiederkehrende Serie für den internationalen Markt geschaffen haben", sagte Cathy Payne, CEO von Banijay Rights. "Die makellose, hochwertige Produktion ist voller glamouröser Talente und verschwenderischer Schauplätze, und wir sind begeistert, dem globalen Publikum eine bahnbrechende neue Staffel dieser einzigartigen Interpretation der mondänen französischen Königin anzubieten", so Payne weiter.

Kurz-URL: qmde.de/140960
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelImago TV nun vollständig Teil von ITV Studios Germanynächster ArtikelBanijay verzeichnete 2022 einen Umsatzanstieg von 16,5 Prozent
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung