TV-News

RTLZWEI wirft «Skate Fever» und «Mieten Kaufen Live» aus dem Programm

von

Während es für die Immobiliensendung am Nachmittag keine Zukunft gibt, wird «Skate Fever» auf einem anderen Sendeplatz am Samstagvorabend zu Ende gebracht.

Am Montag vor einer Woche starteten bei RTLZWEI gleich zwei neue Formate. Zum einen baute man im Nachmittagsprogramm ab 17:00 Uhr auf das Live-Format «Mieten Kaufen Live mit Immoscout24», das aber bereits zur Premiere mit nur 1,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe unter ging. Zum Start in Sendewoche zwei halbierte sich das Ergebnis, sodass ein Durchschnittswert von gerade einmal 1,7 Prozent zu Buche steht. Zu wenig, wie der Sender nun entschied. Am heutigen Dienstag wird das von Thomas Schürmann moderierte Format zum letzten Mal gesendet. Stattdessen baut RTLZWEI sein Nachmittagsprogramm etwas um und verzichtet um 13:55 Uhr auf eine weitere «Die Reimanns»-Ausgabe und zieht «Hartz und herzlich – Tag für Tag Rostock» auf diesen Sendeplatz. Um 16:05 Uhr folgen in dieser Woche weitere «Hartz und herzlich»-Ausgaben. Ab der kommenden Woche, ab dem 24. Oktober, kehrt unterdessen «SOS – Retter im Einsatz» ins Programm zurück. RTLZWEI zieht damit den Start der neuen Folgen um eine Woche nach vorne. Eigentlich war die Rückkehr für Montag, den 31. Oktober, geplant.

Und auch der zweite Neustart der vergangenen Woche muss das Feld räumen. «Skate Fever – Stars auf Rollschuhen» war von anfangs 2,1 auf 1,9 Prozent am gestrigen Abend gerutscht. Lediglich 120.000 werberelevante Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren schalteten zur besten Sendezeit ein. Anders als «Mieten Kaufen Live» verschwindet «Skate Fever» nicht gänzlich aus dem Programm, sondern wird ab Samstag, 29. Oktober, im Vorabendprogramm ab 18:15 Uhr fortgesetzt. „Leider haben die beiden Formate ihr Publikum nicht erreicht“, so ein Sendersprecher über die Entscheidung.

«Skate Fever» ersetzt damit in den kommenden Wochen die Reportage-Sendung «Armes Deutschland – Stempeln oder abrackern?», die im Oktober ebenfalls schwach performte und unter den Senderschnitt gefallen war. Zuletzt kam man nicht über 3,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe hinaus. Am Montagabend sendet RTLZWEI unterdessen ab der kommenden Woche Wiederholungen der Doku-Soap «Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie». Robert und Carmen Geiss sind mit dem Sendeplatz bestens vertraut, denn zwischen Januar und Mitte Mai waren 37 Folgen im Programm, die im Schnitt 6,8 Prozent bei den Umworbenen erzielten.

Kurz-URL: qmde.de/137617
Finde ich...
super
schade
41 %
59 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Concordia»: ZDF startet nächstes internationales Großprojektnächster ArtikelARD startet ARD Plus als eigenständigen Dienst
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung