Quotennews

«Wer stiehlt mir die Show?» stellt neuen Staffelbestwert auf

von

Von dem starken Vorlauf profitierte auch die Comedyserie «Check Check» im Anschluss.

Nachdem es zwei Wochen hintereinander niemand geschafft hatte, Joko Winterscheidt die Rolle als Moderator abzuknüpfen, war dies dann in der Vorwoche doch gelungen. Also lautete das Motto gestern: «Wer stiehlt Olli Schulz die Show?». Dieser musste nun seinen Sieg gegen Joko Winterscheidt, Nilam Farooq, Fahri Yardim und einen Wild-Card-Kandidaten verteidigen. Dies gelang jedoch nicht und so holte sich Joko Winterscheidt seine Show wieder zurück.

In der vergangenen Woche war das Format auf 1,13 Millionen Zuschauer zurückgefallen, was einem starken Marktanteil von 5,4 Prozent entsprach. Bei den 0,74 Millionen Jüngeren standen herausragende 16,3 Prozent auf dem Papier. Von diesem Dämpfer war gestern jedoch nichts mehr zu spüren, als 1,55 Millionen Zuschauer einschalteten und sich einen neuen Staffelbestwert von hervorragenden 7,5 Prozent Marktanteil sicherten. Erstmals seit Februar schob man sich in der Zielgruppe über die eine Million-Marke. Somit machten die 1,10 Millionen Umworbenen einen deutlichen Sprung auf ausgezeichnete 23,8 Prozent und setzten sich ganz nach oben auf der Tagesrangliste.

Es folgten zwei Episoden der Comedyserie «Check Check» mit Klaas Heufer-Umlauf. Zunächst verweilten 0,43 Millionen Neugierige und 0,31 Millionen Werberelevanten auf dem Sender. Die Quoten von guten 4,1 sowie starken 12,8 Prozent Marktanteil waren so hoch wie nie zuvor. Die zweite Ausgabe verfolgten noch 0,27 Millionen Fernsehende und 0,19 Millionen 14- bis 49-Jährrige. Hier waren weiterhin solide 3,4 sowie überzeugende 10,2 Prozent Marktanteil möglich.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/136435
Finde ich...
super
schade
93 %
7 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWelt zeigt Tatjana Ohms «Kriegstagebuch»nächster Artikel«Undercover Boss» kann das Vorwochenniveau nicht halten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung