US-Fernsehen

«Late Night» macht kurze Pause

von

Moderator Seth Meyer hat sich mit dem Corona-Virus angesteckt.

NBCs «Late Night»  wird für den Rest der Woche keine neuen Folgen ausstrahlen, nachdem Moderator Seth Meyers am Mittwoch positiv auf das Coronavirus getestet wurde. "Nach negativen Tests am Montag und Dienstag wurde ich heute Morgen positiv auf COVID getestet", so Meyers auf Twitter.

„Absage von Shows für den Rest der Woche. Ich entschuldige mich bei unseren geplanten Gästen und treuen Zuschauern!" Zu den für diese Woche geplanten Gästen gehörten Nathan Lane, Maren Morris, Adam Pally, Issa Rae und Nikki Glaser. Die meisten Nachrichten- und Talkshows halten sich an strenge Gesundheitspraktiken und Tests. Bei Kimmel wurde das Coronavirus kurz vor seinem traditionellen Auftritt bei der Disney-Präsentation im Mai entdeckt.

Es wird immer schwieriger, einen Late-Night-Moderator zu finden, der sich in den letzten Jahren nicht mit dem Coronavirus auseinandersetzen musste. Auch Meyers hat sich im Januar angesteckt, und Bill Maher, James Corden, Stephen Colbert und Jimmy Kimmel mussten ihre Sendungen bei CBS bzw. ABC unterbrechen, als bei ihnen das Virus diagnostiziert wurde.

Mehr zum Thema... Kino Late Night
Kurz-URL: qmde.de/135876
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Voice of Germany» startet Mitte Augustnächster ArtikelMeta verzeichnet erstmals einen Umsatzrückgang
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung