Quotennews

Auftakt von «Der König der Kindsköpfe» kann nicht an die vorherige Staffel anknüpfen

von

Vor allem in der Zielgruppe verlor das Format deutlich und fiel unter den Senderschnitt zurück.

2020 startete RTL die Gameshow «Der König der Kindsköpfe» und ließ hierfür Mario Barth, Oliver Pocher und Chris Tall gegeneinander antreten. In jeder Ausgabe moderiert ein Kontrahent, während die anderen beiden gegeneinander antreten, um herauszufinden, wer der Schönste, Cleverste und Stärkste ist. Wer sich den endgültigen Sieg holt, wird dann in der Finalshow entschieden. Mit dem Format sicherte sich der Sender erfolgreiche Quoten und bringt die Show so nun für eine neue Staffel zurück. Am Konzept hat sich nichts verändert, nur die Besetzung ist neu. Diesmal messen sich Guido Cantz und Martin Rütter mit Oliver Pocher.

Das Finale der vorherigen Staffel war mit 1,81 Millionen Fernsehenden die bisher gefragteste Ausgabe, welche es auch auf passable 7,1 Prozent Marktanteil schaffte. Bei den 1,02 Millionen Umworbenen wurde zudem ein hoher Wert von 14,2 Prozent eingefahren. An diese Werte konnte der Auftakt der neuen Staffel nicht anknüpfen. Mit 1,16 Millionen Zuschauern kam diesmal ein annehmbarer Marktanteil von 6,2 Prozent zustande. Zudem fielen die 0,39 Millionen Jüngeren mit einer soliden Quote von 9,8 Prozent knapp unter dem Senderschnitt.

Kabel Eins war mit der Komödie «Johnny English – Jetzt erst recht» in den Abend gestartet und hatte hier 0,62 Millionen Fernsehende zum Einschalten bewegt. Dies spiegelte sich in einem passablen Resultat von 2,7 Prozent wider. Bei den 0,21 Millionen Werberelevanten waren gute 4,5 Prozent Marktanteil möglich. Im Anschluss bei «3 Engel für Charlie»  führten 0,45 Millionen Interessenten zu einem knapp überdurchschnittlichen Marktanteil von 3,3 Prozent. Bei den 0,11 Millionen 14- bis 49-Jährigen wurden annehmbare 3,5 Prozent ermittelt.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/135192
Finde ich...
super
schade
64 %
36 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«End of Summer»: Viaplay bestellt neue Serienächster ArtikelArte-Filmchefin produziert ungern Webserien
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung