Kino-News

«Euphoria»-Star macht bei «Hunger Games» mit

von

Hunter Schafer wird bei dem neuen Streifen an Bord sein.

«Euphoria»-Star Hunter Schafer hat es in die Besetzung von Lionsgates «The Hunger Games: The Ballad of Songbirds and Snakes» geschafft. Sie wird neben Tom Blyth und Rachel Zegler in dem Versuch des Studios auftreten, die alte Magie von Panem wiederzuerlangen. Schafer wird Tigris Snow spielen, die Cousine und Vertraute von Coriolanus Snow (Blyth), der, wie «Hunger Games»-Fans wissen, eines Tages zum autokratischen Herrscher der dystopischen Welt der Bücher und Filme heranreifen wird, ein Anführer, der neben seinem sanften Auftreten auch eine Prise Psychopathie besitzt.

«The Ballad of Songbirds and Snakes» kommt am 17. November 2023 weltweit in die Kinos. Er handelt von der Familie Snow, die im Nachkriegskapitol in Ungnade gefallen ist. Da die 10. jährlichen Hungerspiele kurz bevorstehen, wird Snow zur Mentorin von Lucy Gray Baird (Zegler) ernannt, einem Mädchen aus dem verarmten Distrikt 12. Von da an geht es Schlag auf Schlag und, so hofft Lionsgate, dass das erfolgreichste Franchise des Unternehmens neu aufgelegt wird und eine Fortsetzung nach sich zieht.

Das Prequel wird von Francis Lawrence inszeniert, der auch die Filme «Catching Fire», «Mockingjay Part One» und «Mockingjay Part Two» inszenierte. Nina Jacobson und ihr Produktionspartner Brad Simpson, die die anderen Filme der Reihe betreuten, kehren als Produzenten zusammen mit Lawrence zurück.

Kurz-URL: qmde.de/135066
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBilly Porter tütet Deal mit FX einnächster Artikeldiscovery+ schnappt sich Trump-Doku
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung