TV-News

Sat.1 bleibt der Liebe treu

von

Ab Mai folgen am Montagabend auf «Liebe im Sinn» Wiederholungen von «Kiss Bang Love». sixx plant derweil mit einem kanadischen Backformat am Samstagnachmittag.

„Der Montag wird sehr herzlich: Da wird geliebt, gedatet, geheiratet, abgenommen. Kurz: Da wird das Leben verbessert“, erklärte Sat.1-Chef Daniel Rosemann kurz vor dem Jahreswechsel das Konzept seines Senders am Montagabend. Es dauert allerdings bis in den April bis man das Thema Liebe in den Mittelpunkt stellte. In dieser Woche startete um 20:15 Uhr die Datingshow «Liebe im Sinn», danach war das Reportage-Format «Verrückt nach Liebe» im Programm. Dieses Doppel wird noch den gesamten Monat den Montagabend bespielen. Ab dem 2. Mai folgt auf «Liebe im Sinn» dann ein neues Programm – oder besser gesagt ein altes.

Denn Sat.1 kramt die ProSieben-Show «Kiss Bang Love» aus dem Archiv und zeigt Wiederholungen aus dem Jahr 2017. Darin trifft ein Single auf zwölf weitere Liebessuchenden, wobei sie sich ähnlich wie bei «Liebe im Sinn» nicht sehen dürfen. Mit verbundenen Augen dürfen sich die Kandidaten küssen, um herauszufinden, wer am besten passt. Bei ProSieben lief die Sendung einst im Anschluss an «Germany’s Next Topmodel» und kam dadurch auf Zielgruppenanteile von teils über 15 Prozent. Davon ist man bei Sat.1 aber weit entfernt, «Liebe im Sinn» verbuchte bei der Premiere lediglich 5,4 Prozent, «Verrückt nach Liebe» war danach bei 4,3 Prozent der 14- bis 49-Jährigen gefragt.

Unterdessen hat sixx ein neues Programm am Samstagnachmittag für den Sendeplatz um 15:30 Uhr angekündigt. Ab dem 23. April strahlt die „Senderin“ das kanadische Format «Project Bakeover: Umstyling für Café & Kuchen» aus. In der zehnteiligen Staffel greifen Steve Hodge und Tiffany Pratt Cafébesitzern unter die Arme und verhelfen ihren Lokalen zu neuer Beliebtheit. Während sich Steve um das Angebot der Backwaren kümmert, verpasst Designerin Tiffany den Läden einen völlig neuen Look. Im Anschluss wiederholt sixx dann die Doku-Soap «Dream Green – Die Gartenprofis».

Kurz-URL: qmde.de/133742
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Young Sheldon»nächster ArtikelArabella Kiesbauer: ‚In Österreich werden die Shows überwiegend von Frauen moderiert‘
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung