Köpfe

«Der König der Kindsköpfe»: Statt Chris Tall steigt Oliver Pocher in den Ring

von

An der übrigen Besetzung ändert sich hingegen nichts.

Vor einem Monat hatte RTL zahlreiche Shows angekündigt und dabei einen Fokus auf Neuauflagen alter Shows wie «Die 100.000 Mark Show» oder «Der Preis ist heiß» gelegt. Eine kleine Randnotiz blieb die Fortsetzung von «Der König der Kindsköpfe», jener Show die erstmal im Dezember 2020 zu sehen war. Damals nominierte der Kölner Sender Mario Barth, Oliver Pocher und Christ Tall als Kindsköpfe, letzterer sollte auch in der neuen Staffel zu sehen sein.

Nun gab es offenkundig eine Planänderung bei RTL und der von Banijay Productions produzierten Show, denn statt dem «Supertalent»- und «Murmel Mania»-Moderator wird nun Oliver Pocher in ein zweites Mal um den unrühmlichen Titel kämpfen. An der übrigen angekündigten Besetzung hält der Sender aber fest. Guido Cantz und Martin Rütter werden sich mit Oliver Pocher duellieren.

Mit den ersten vier Shows vor zwei Jahren, die jeweils von einem anderen Teilnehmer moderiert wurden (das Finale wurde von einem Gast moderiert, da das Trio gegeneinander antrat), hatte RTL überschaubaren Erfolg. Im Schnitt schalteten 1,71 Millionen Zuschauer ab drei Jahren die Sendung ein. Auf dem Gesamtmarkt bewegte man sich unterhalb des Senderschnitts mit Marktanteilen zwischen 6,5 und 7,2 Prozent. In der Zielgruppe lief es etwas besser. Dort standen Werte zwischen soliden 12,6 und guten 14,2 Prozent zu Buche.

Kurz-URL: qmde.de/133279
Finde ich...
super
schade
58 %
42 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVOXup braucht Hilfe, denn die Camper kommennächster ArtikelGuido Reinhardt: ‚Haben mit einer Buddy-Crime-Comedy einen anderen Ansatz gewählt‘
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung