Köpfe

Claus Seibel ist tot

von

Der langjährige Moderator der «heute»-Nachrichten verstarb an Dienstag im Alter von 85 Jahren.

Wie das ZDF am späten Mittwochnachmittag bekannt gab, ist der langjährige Moderator der «heute»-Nachrichten Claus Seibel am Dienstag, 1. März, im Alter von 85 Jahren verstorben. Seibel, geboren am 16. September 1936 in Gießen moderierte zwischen Juli 1971 und April 2005 die Nachrichtensendung des Mainzer Senders. Seinen letzten Einsatz hatte er am 3. April 2005. Damit wurde er zum dienstältesten Nachrichten-Präsentator im deutschen Fernsehen.

„Claus Seibel war mehr als drei Jahrzehnte das vertraute Gesicht der «heute»-Nachrichten. Als verlässlicher und einprägsamer Begleiter hat er die Zuschauerinnen und Zuschauer über das Weltgeschehen informiert, von den Zeiten des Kalten Krieges bis zum historischen Wandel nach 1989. Sein Gesicht wird in Erinnerung bleiben, sein Stil zurückhaltender Verbindlichkeit setzt Maßstäbe bis heute“, würdigte ZDF-Chefredakteur Peter Frey den verstorbenen Claus Seibel.

Claus Seibel hatte nach einem Studium der Germanistik und Geschichte in Marburg sowie der Publizistik und Theaterwissenschaften in Berlin beim Hörfunk des Hessischen Rundfunks volontiert. Dort war er von 1963 bis zu seinem Wechsel zum ZDF im Jahr 1971 als Nachrichtenredakteur, Chef vom Dienst der Hörfunknachrichten und als Sendeleiter tätig.


Mehr zum Thema... TV-Sender ZDF heute
Kurz-URL: qmde.de/132831
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNetflix kauft finnischen Spiele-Entwicklernächster Artikel«Extra»: RTL schiebt sein Magazin „temporär“ auf den Dienstag

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Oliver Alexander Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika