Quotennews

Dschungelcamp zum Auftakt in der Zielgruppe deutlich geschwächt

von

Auf dem Gesamtmarkt lag man knapp über den Werten der Vorjahresshow, die allerdings im Studio lief und nicht besonders gefragt war. Die Jüngeren übertrafen nicht einmal diesen Wert.

RTL freut sich, dass das Dschungelcamp statt wie im vergangenen Jahr im Studio nun wieder mit Dschungel-Feeling starten darf. Statt Australien geht es nun für die 15. Auflage von «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» nach Südafrika. Mit dabei sind unter anderem Harald Glööckler, Filip Pavlovic und Jasmin Herren. Wie gewohnt kommentieren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich und auch Dr. Bob ist wieder zurück. 2020 schalteten 6,01 Millionen Fernsehende zum Auftakt ein, im Vorjahr waren es lediglich 4,18 Millionen.

Am vergangenen Abend fanden ab 21.30 Uhr nun 4,58 Millionen Interessenten auf den Sender. Auch wenn sich die Reichweite nun im Vergleich zum Vorjahr nun etwas steigerte, muss man berücksichtigen, dass die Show damals 45 Minuten später startete. Gestern sicherte sich RTL sehr starke 21,7 Prozent Marktanteil. Die 1,89 Millionen Umworbenen setzten sich mit einer herausragenden Quote von 35,0 Prozent ganz oben an die Tagesrangliste. Allerdings waren im Vorjahr 1,99 Millionen Jüngere mit von der Partie. Das Interesse in der Zielgruppe war somit deutlich geringer als in den vorherigen Staffeln. 2020 waren es beispielweise noch 3,12 Millionen 14- bis 49-Jährige.

In «Die Stunde danach» diskutieren Angela Finger-Erben und Olivia Jones mit verschiedenen Gästen über das Geschehen. Los ging es erst ab 0.40 Uhr. Es blieben weiterhin 1,71 Millionen Neugierige auf dem Sender. Der Marktanteil hielt sich mit 20,7 Prozent weiterhin auf sehr hohem Niveau. Auch bei den 0,65 Millionen Werberelevanten waren weiterhin ausgezeichnete 28,0 Prozent drin. Übrigens: Momentan läuft die Show auch bei den Australiern, welche im eigenen Land geblieben sind, während das deutsche Camp auf Südafrika ausweicht.




© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/132010
Finde ich...
super
schade
49 %
51 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelThe CW setzt seine Factual-Shows fortnächster ArtikelSat.1-Rankingshow geht neben «Murmel Mania» unter
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung