TV-News

hr steigt bei Wrestling ein

von

Bereits ab sofort ist die Doku-Serie «Bastards» in der ARD Mediathek zu sehen.

Das Hessische Rundfunk strahlt ab Freitag, den 21. Januar 2022, die neue Serie «Bastards» aus. Die Doku-Serie beschäftigt sich in zwei Staffeln mit dem deutsch-iranischen Duo Pretty Bastards auf seinen Weg durch die deutschsprachige Wrestling-Szene. Bereits jetzt sind alle Episoden in der ARD Mediathek verfügbar.

Hinter dem Projekt steht die Produktionsfirma 4ReelDocs UG (haftungsgeschränkt). Als Producer fungieren Noah Kofort und Marc Boutter. Regisseur der Sendung ist Marco Eisenbarth. Geldnot, schwere Verletzungen oder die Corona-Krise – nicht nur ihre Karriere, auch die Freundschaft der beiden jungen Athleten aus Frankfurt steht immer wieder auf der Kippe.

Maggot – mit bürgerlichem Namen Amir Wittkamp – steht seit zirka zehn Jahren im Ring. Er begann im Alter von 15 Jahren mit dem Training und hofft, eines Tages vom Wrestling leben zu können. Aktuell finanziert er sich durch Aushilfsjobs. Prince Ahura heißt eigentlich Aman Khederzadeh und betreibt den Sport seit fünf Jahren, studiert und arbeitet nebenberuflich in einer Design-Agentur.

Mehr zum Thema... Bastards
Kurz-URL: qmde.de/131666
Finde ich...
super
schade
63 %
37 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKiosk: ALPSnächster ArtikelComic-Laden: ‚Das Monster aus dem Meer‘
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung