TV-News

Daniel Hartwich moderiert «Master of Sweets»

von

Im Januar feiert «Die fabelhafte Welt der Zuckerbäcker» am Sonntagvorabend ihrer Premiere bei RTL.

Im Sommer hatte RTL zwei neue Formate angekündigt, die sich um die Welt der Snacks und Süßigkeiten drehen. Mit «Snackmasters» lief im Spätsommer und Frühherbst bereits das erste der beiden Formate – mit sehr überschaubarem Erfolg. Im Schnitt interessierten sich aber nur durchschnittlich 1,07 Millionen Zuschauer für die Rezepte beliebter Snacks wie dem Whopper oder KitKat. Die Quoten beliefen sich auf miese 5,0 Prozent bei allen und 7,3 Prozent in der Zielgruppe. Dies hindert RTL aber nicht an der Ausstrahlung des zweiten Formats, das nun einen Sendetermin gefunden hat.

Am Sonntag, 9. Januar, geht um 17:30 Uhr «Master of Sweets – Die fabelhafte Welt der Zuckerbäcker» an den Start. RTL sendet die Show, die von Daniel Hartwich moderiert wird, in zwei Teilen bis zum Beginn der Primetime, unterbrochen wird das Programm um 18:45 Uhr von «RTL Aktuell»-Nachrichten. Insgesamt sind vier Folgen angekündigt. Hartwich moderiert mit «Lego Masters» ein ähnliches Format, denn in «Master of Sweets» treten statt Lego-Bauer sechs Patisserie-Profi-Teams gegeneinander an, um die Jury von ihrem Können zu überzeugen. Diese besteht aus Brigitta Schickmaier, René Frank und Matthias Mittermeier. Das Siegerteam des von Endemol Shine Germany produzierten Formats darf sich neben einem Pokal über ein Preisgeld von 25.000 Euro freuen.

Unterdessen sendet RTL ab dem 11. Januar an zwei Dienstagen zwei neue Folgen von «Undercover Boss». Die Sendung wechselt damit vom gewohnten Sendeplatz am Montag auf den zweiten Tag der Woche. In diesem Jahr gingen drei Folgen der Docutainment-Sendung über den Äther und hatte Anfangs mit nur 9,9 Prozent in der Zielgruppe durchaus Probleme. Die beiden weiteren Folgen sorgten dann für 12,3 und 13,4 Prozent. 24 Stunden nach «Undercover Boss» fragt Steffen Hallaschka in einem neuen «stern TV Spezial», wie Deutschland wohnt. Die Sendung geht mit Reportagen, Studiogästen und einem interaktiven Umfragetool auf die Unterschiede zwischen dem Leben in der Stadt und auf dem Land ein.

Am Freitag, 14. Januar, läutet dann eine neue Folge der «Ultimativen Chart Show» das Wochenende ein. Zu besten Sendezeit widmet sich Oliver Geissen den emotionalsten Hits aller Zeiten. Im Studio begrüßt er Susan Sideropoulos und Niklas Osterloh als Gäste sowie die Show-Acts Gregory Porter, Jupiter Jones, Revolverheld, Zoe Wees, Max Giesinger und Sarah Connor.

Kurz-URL: qmde.de/131342
Finde ich...
super
schade
40 %
60 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDiscovery Deutschland und EXARING vertieft ihre Partnerschaftnächster Artikel«Hartz und herzlich»: Neue Folgen im Januar
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung