TV-News

«Elvira»: ZDFneo dreht neues neoriginal in Dänemark

von

Die achtteilige Crime-Serie basiert auf der Romantrilogie von Anne-Sophie Lunding-Sørensen. In der Hauptrolle spielt Sara Klein die übergewichtige Mittdreißigerin Elvira.

In der dänischen Hauptstadt Kopenhagen wird derzeit für ZDFneo und den skandinavischen Streamingdienst Viaplay eine neue neoriginal-Serie produziert. «Elvira» ist eine achtteilige Crime-Serie und basiert auf der Romantrilogie „Happy Ending“ (2016), „Happy Family“ (2018) und „Happy Hour“(2019) von Anne-Sophie Lunding-Sørensen. Im Mittelpunkt steht dabei die übergewichtige Mittdreißigerin Elvira – gespielt von Sara Klein –, die in Kopenhagen in einer kleinen Wohnung im sozial-schwachen Bezirk Sydhavn lebt.

Sie schlägt sich tapfer mit Aushilfsjobs durch ihr nicht immer leichtes Leben. Es gibt nur wenig Menschen, mit denen Elvira einen engeren Kontakt pflegt. Zum einen ist das ihr geliebter Zwillingsbruder Sixten (Anton Hjejle), zum anderen der Polizist Køster (Peter Plaugborg), der nebenbei und heimlich das Bordell betreibt, in dem Elvira am Empfang arbeitet. Seit Jahren bilden die drei eine verschworene Einheit. Als Candy, eine Prostituierte aus dem Bordell, verschwindet, verlässt Elvira ihre Komfortzone und sucht nach ihr. Begleitet wird sie dabei von Henry (Morten Brovn), einem unglücklichen Alleinerben einer reichen Familie, der Candy regelmäßig gebucht hat, um mit ihr zu reden. Während andere sie ständig unterschätzen, beginnt Elvira dank ihrer Mission über sich selbst hinauszuwachsen. Ganz im Sinne des „Female Empowerment" macht Elvira eine mitreißende Entwicklung durch.

ZDFneo verspricht in seiner Ankündigung „eine Mischung aus Character-Crime-Drama, gepaart mit Scandi-Charme“, die durch visuelle Bezüge zu Regisseur Roy Anderssons «Tableaus» und dem schwarzen Humor der Coen-Brüder erzeugt werden soll. Realisiert wird «Elvira» von SAM Productions unter der Leitung von Produzentin Meta Louise Foldager Sørensen. Sara Namer und Johannes Rothaus Nørregaard sind die Producer. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich noch bis Januar 2022 an, ein Sendetermin bei ZDFneo und in der ZDFmediathek steht noch nicht fest.

Mehr zum Thema... Elvira Tableaus TV-Sender ZDFneo
Kurz-URL: qmde.de/130223
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZDF mit Themenschwerpunkt «Klima»nächster ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 20. Oktober 2021
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung