Quotennews

Erfolgreicher «The Voice of Germany»-Start in Sat.1

von

Für die zweiten Blind-Auditions schalteten deutlich mehr Zuschauer ein als für den Staffelauftakt bei ProSieben.

Die neue «The Voice of Germany»-Staffel startete am Donnerstag bei ProSieben. Als neue Coachs ergänzen Sarah Connor und Johannes Oerding das Team aus Mark Forster und Nico Santos. Für die ersten Blind-Auditions schalteten 2,14 Millionen Fernsehenden, was für den Sender das niedrigste Ergebnis des Formats bedeutete. Gemessen wurde dennoch ein herausragender Marktanteil von 8,5 Prozent. Auch bei den 0,99 Millionen Jüngeren kam eine starke Quote von 16,1 Prozent zustande.

Am Sonntagabend wurde nun in Sat.1 gesendet, wo man einen weiteren Negativrekord erfolgreich abwehren konnte. Auch wenn vor einem Jahr mit 3,05 Millionen Fernsehenden noch deutlich mehr Menschen einschalteten, lag die gestrige Reichweite von 2,63 Millionen Menschen vor einigen Ergebnissen der vergangenen Staffel. Im Vergleich zum Donnerstag kletterte der Marktanteil somit auf bessere 9,6 Prozent. Mit 1,00 Millionen Umworbenen war das jüngere Publikum fast gleich groß. Die Quote sank hier jedoch auf 13,9 Prozent. In der Tagesrangliste musste man sich einzig der «Tagesschau» geschlagen geben.

Besonders erfolgreich liefen am Sonntag auf diesem Sender auch die beiden Ausgaben von «Julia Leischik sucht: Bitte melde dich». Hier erhöhte sich die Reichweite von 2,18 auf 2,82 Millionen Menschen. Für Sat.1 bedeutete dies hervorragende Sehbeteiligungen von 11,4 sowie 11,2 Prozent. Zudem waren 0,43 und später 0,66 Millionen Werberelevante mit von der Partie. Hieraus resultierten hohe Marktanteile von 10,2 und 10,3 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/130012
Finde ich...
super
schade
80 %
20 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZDF-Drama zieht am Finale der Nations League vorbeinächster Artikel«Guidos Wedding Race» geht zum Auftakt völlig unter
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung