Sportcheck

Neue Wintersportverträge bei Discovery, Motorsportwechsel von Sat.1 zu ProSieben

von

Eine vergleichsweise fußballruhige Woche wartet auf die TV-Zuschauer nach dem zweiten Länderspiel Deutschlands am Montagabend. Erst am Wochenende rollt der Ball in der Bundesliga. Dazwischen bieten die Sender viel Eishockey, Handball, Basketball, aber auch Golf und Tennis. Und in den Sport-Nachrichten geht´s diese Woche auch schon um Wintersport.

Mehr Wintersport bei Discovery
Discovery Sports mit unter anderem Eurosport legt in Sachen Wintersport nach. Ab dieser Saison zeigt der Sender für die kommenden fünf Jahre die FIS-Weltcup-Events der Ski-Männer und -Frauen. Darunter fallen alle alpinen Ski-Weltcup-Rennen, der Skisprung-Weltcup, der Langlauf-Weltcup, der Weltcup der Nordischen Kombination sowie die Snowboard-, Freestyle- und Freeski-Weltcup-Events. Das verspricht den gesamten Winter über wöchentliche Highlights, zu denen auch die Alpinen und Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in den Jahren 2023 (Courchevel und Planica) und 2025 (Saalbach und Trondheim) sowie die FIS Snowboard-, Freestyle- und Freeski-Weltmeisterschaften in den Jahren 2023 (Gudauri und Bakuriani / Georgien) und 2025 sowie die Biathlon World Team Challenge und der Sommer Grand Prix im Skispringen gehören. Der Sender verspricht mindestens 1.000 Live-Stunden jährlich.

Gastro-Kooperation der Sportsender
Das könnte es den Wirtsleuten einfacher machen: Denn die können künftig das Sport-Angebot bei DAZN auch über Sky buchen, wenn sie dort Kunden sind. Diese Gastro-Kooperation soll es ermöglichen, dass Besucher von Sportbars nicht nur Samstag dort die 1. Bundesliga schauen können, sondern auch freitags und sonntags, plus unter der Woche Champions League. Der Zusammenschluss für den Außer-Haus-Markt beinhaltet auch die bereits bekannte Vereinbarung mit Prime Video, wo ja die Dienstag-Topspiele der Champions League zu sehen sind.

«ran racing» wechselt von Sat.1 zu ProSieben
ProSieben- und Sat.1-Chef zeigte sich mit der Entwicklung der DTM und der Formel-E-Weltmeisterschaft in dieser Saison zufrieden. Nun haben Rosemanns Sender bestätigt, dass es zu einem „Wechsel im Cockpit“ kommen wird. Bislang waren beide Motorsport-Serien bei Sat.1 beheimatet, aber 2022 werden alle Rennen bei ProSieben zu sehen sein. „Mit dem Wechsel von Sat.1 zu ProSieben wollen wir beiden Rennserien einen weiteren Impuls geben. ProSieben freut sich auf spektakulären und nachhaltigen Motorrennsport“, so Rosemann. Mit dem Wechsel zu ProSieben führt «ran racing» die Partnerschaft mit der DTM fort. Ein entsprechender Vertrag zur Verlängerung der langjährigen Zusammenarbeit sei vereinbart worden. Die Zusammenarbeit mit der Formel E, die in diesem Jahr begonnen hat, ist wie damals angekündigt langfristig angelegt. Hinter den Kulissen ändert nichts: Die Live-Übertragungen werden weiterhin unter der bekannten Sportmarke «ran» zu sehen. Das bewährte «ran racing»-Team wird produzieren.

Europapokal-Konferenz erstmals im Free-TV
Nitro zeigt am 3. Spieltag der UEFA Europa League am 21. Oktober, 18.45 Uhr, die Partie Real Betis Sevilla gegen Bayer Leverkusen, jeweils auf RTL laufen dann am 4. und 25. November die Spiele Leverkusen - Sevilla und Eintracht Frankfurt - Royal Antwerp FC. Neu: Am 21.Oktober ist ab 21.00 Uhr die Live-Konferenz unter anderem mit der Frankfurter Partie gegen Olympiakos Piräus nicht nur auf TVNow (wie auch am frühen Abend das Spiel der Conference League von Union Berlin in Rotterdam) zu sehen, sondern auch auf Nitro, das an diesem Abend erstmals sechs Stunden Live-Fußball bietet. Der Streamingdienst TVNow, der ab 04. November RTL+ heißt, bietet zudem im Vorfeld die Spieltagsshow «Matchday» mit Lukas Podolski.

Handball ausnahmsweise mal in Luxemburg
Zum 75. Geburtstag des Handballverbandes in Luxemburg lässt sich das Nachbarland ein Gastspiel der deutschen Nationalmannschaft schenken. Die spielt am 5. November in der Arena namens „Coque" in Kirchberg gegen Portugal. Und an diesem Freitag ab 20.15 Uhr überträgt Sport1 die Partie live im TV und im Stream. Portugal gehört zur europäischen Spitze und gilt als guter Testspielpartner für die bald anstehende EM vom 13. bis 30. Januar 2022 in der Slowakei und in Ungarn.

Die TV-Highlights der nächsten Tage:


* Montag, 13.45 Uhr: Northern Ireland Open (Snooker, Main Tour, Eurosport)
* Montag, 19.00 Uhr: Boston-Marathon (Leichtathletik, Eurosport)
* Montag, 20.00 Uhr: BNP Paribas Open (Tennisturnier der Damen aus Indian Wells, USA, DAZN)
* Montag, 20.00 Uhr: BNP Paribas Open (Tennis-Mastersturnier der Herren aus Indian Wells, USA, Sky)
* Montag, 20.45 Uhr: Nordmazedonien - Deutschland (Fußball, WM-Qualifikation, RTL)
* Dienstag, 02.15 Uhr: Baltimore Ravens - Indianapolis Colts (Football, NHL, DAZN)
* Dienstag, 17.00 Uhr: Ungarn - Deutschland (Fußball, U21, EM-Qualifikation, Pro 7 Maxx)
* Dienstag, 17.45 Uhr: Unics Kasan Bayern - München (Basketball, Euroleague, Magenta TV)
* Dienstag, 18.55 Uhr: Pinguins Bremerhaven - Sparta Prag (Eishockey, Champions League, Sport1)
* Dienstag, 19.45 Uhr: Alba Berlin - Fenerbahce Istanbul (Basketball, Euroleague, Magenta TV)
* Mittwoch, 01.15 Uhr: Tampa Bay Lightning - Pittsburgh Penguins (Eishockey, NHL, Sky)
* Mittwoch, 18.35 Uhr: THW Kiel - RK Zagreb (Handball, Champions League, Servus TV und DAZN)
* Mittwoch, 18.55 Uhr: Adler Mannheim - Lausanne HC (Eishockey, Champions League, Sport1)
* Mittwoch, 19.00 Uhr: VfL Wolfsburg - Servette Genf (Fußball, Frauen, Champions League, DAZN)
* Donnerstag, 13.45 Uhr: Northern Ireland Open (Snooker, Main Tour, Eurosport)
* Donnerstag, 16.00 Uhr: Andalucía Masters (Golf, European Tour, 1. Tag in Sotogrande, Spanien, Sky)
* Donnerstag, 18.45 Uhr: Bayern München - BK Häcken (Fußball, Frauen, Champions League, DAZN)
* Donnerstag, 18.45 Uhr: u.a. TSV Hannover-Burgdorf - Füchse Berlin (Handball, Bundesliga Sky)
* Donnerstag, 18.45 Uhr: Zenit St. Petersburg - Bayern München (Basketball, Euroleague, Magenta TV)
* Donnerstag, 20.15 Uhr: Darts (EM in Salzburg, Sport1)
* Freitag, 18.30 Uhr: SSC Schwerin - Dresdner SC (Volleyball, Bundesliga der Frauen, Sport1)
* Freitag, 20.30 Uhr: TSG Hoffenheim - 1. FC Köln (Fußball, Bundesliga. DAZN)
* Samstag, 14.00 Uhr: 1860 München - Waldhof Mannheim (Fußball, 3. Liga, BR)
* Samstag, 15.30 Uhr: u.a. Borussia Dortmund - Mainz 05 (Fußball, Bundesliga, Sky)
* Samstag, 18.00 Uhr: BG Göttingen - Ludwigsburg (Basketball, Bundesliga, Sport 1)
* Samstag, 18.30 Uhr: AC Mailand - Hellas Verona (Fußball aus Italien, Serie A, DAZN)
* Samstag, 20.30 Uhr: Hamburger SV - Fortuna Düsseldorf (Fußball, 2. Bundesliga, Sport1)
* Sonntag, 07.45 Uhr: Paris-Marathon (Leichtathletik, Eurosport)
* Sonntag, 15.25 Uhr: Jacksonville Jaguars - Miami Dolphins (Football, NFL, ProSieben)
* Sonntag, 16.55 Uhr: EHC München - Nürnberg Icetigers (Eishockey, DEL, Sport1)

Kurz-URL: qmde.de/130013
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Schule am Meer»: Drehschluss für neue „Endlich Freitag im Ersten“-Reihenächster ArtikelDie Kritiker: «Geliefert»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung