Wochenquotencheck

Mieser Start für die neue Daily Soap «Waidendorf» bei RTLZWEI

von

Der Sender wollte mit dem neuen Format an den Erfolg von «Berlin – Tag & Nacht» und «Köln 50667» anknüpfen. Bislang schaltete jedoch nur ein winziger Bruchteil des Publikums ein.

Seit Beginn der Woche setzte RTLZWEI auf die eigenproduzierte Daily Soap «Waidendorf». Das neue Format erzählt von verschiedenen Familien, die in einer kleinen Gemeinde auf dem Land mit zahlreichen Dramen und Intrigen konfrontiert werden. Eine Patchworkfamilie entscheidet sich dazu, aufs Land zu ziehen und merkt schnell, dass der Start für sie als Neuankömmlinge dort nicht leicht ist. Der Sender strahlt die vorerst 15-teilige Serie seit dem 4. Oktober unter der Woche ab 17.05 Uhr aus. Eine Woche zuvor sind die Episoden auch jeweils schon auf TVNOW abrufbar.

Zum Auftakt schalteten am Montag für die Folge "Die Neuen kommen" 0,13 Millionen Fernsehende ein. Dies entsprach einem ernüchternden Marktanteil von lediglich 1,0 Prozent. Gleichzeitig war diese Episode allerdings auch die erfolgreichste, der bislang gezeigten fünf Ausgaben. Auch in der Zielgruppe verlief der Start ähnlich holprig vor 0,04 Millionen Umworbenen. Somit wurden auch hier nicht mehr als sehr niedrige 1,7 Prozent Marktanteil gemessen.

Bereits am Dienstag verkleinerte sich das Publikum auf 0,11 Millionen Zuschauer, so dass auch die Quote auf einen miesen Wert von 0,8 Prozent absank. Obwohl sich die jüngere Zuschauerzahl bei 0,04 Millionen hielt, stürzte auch hier die Quote auf 1,5 Prozent ab. Einen Tag später sahen sich noch 0,10 Millionen Interessenten die Episode "Ein verlockendes Angebot" an. Der Marktanteil lag weiterhin konstant bei 0,8 Prozent. An diesem Mittwoch erreichten die 0,03 Millionen Werberelevanten den bisherigen Tiefpunkt der Soap. Die Quote sank auf einen mickrigen Wert von 1,2 Prozent.

Auf dem Gesamtmarkt kam man an diesem tiefsten Punkt einen Tag später an. Im Vergleich zum Vortag hatte sich die Reichweite auf 0,05 Millionen Menschen halbiert und auch der Marktanteil maß nur noch miserable 0,4 Prozent. Mit weiterhin 0,03 Millionen 14- bis 49-Jährigen kamen enttäuschende 1,3 Prozent zustande. Leicht aufwärts ging es schließlich am Freitag mit der Folge "Harte Konsequenzen". Die 0,10 Millionen Neugierigen erhöhten auf weiterhin schwache 0,8 Prozent. Bei den 0,04 Millionen Jüngeren wurde eine niedrige Sehbeteiligung von 1,7 Prozent ermittelt.

Nachdem RTLZWEI diesen Sendeplatz zuvor mit der YouTuber-Soap «Echt Fame» belegt hatte, die sich als völliger Flop herausgestellt hatte, sollte es jetzt mit der neuen Daily Soap besser laufen. Doch nach dieser zähen ersten Woche kann keineswegs von Erfolg zu sprechen sein. Das Publikum war durchgehend winzig und die Quoten lagen durchgängig im roten Bereich. Zehn weitere Folgen hat RTLZWEI in den kommenden zwei Wochen noch geplant. Hier wird sich nun zeigen, ob dem Sender zumindest noch eine leichte Steigerung gelingt.

Kurz-URL: qmde.de/130000
Finde ich...
super
schade
31 %
69 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKiosk: Women`s Health nächster ArtikelBobby Flay und Food Network trennen sich
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung