Quotencheck

«Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand»

von

Der Ausflug nach Thailand hat sich gelohnt, denn RTLZWEI nahm zehn neue Folgen mit nach Hause.

Die Reise nach Thailand war für die Produktionsfirma Banijay Productions Germany ein voller Erfolg, denn die von Cathy Hummels moderierte Sendung, die auf Ko Phuket stattfand, hat sich inhaltlich bezahlt gemacht. Die Verantwortlichen konnten statt acht nun zehn Episoden zusammenschneiden, sodass sich der Aufwand mit den 25 Reality-Prominenten gelohnt hat.

In der ersten Folge bekamen es die Zuschauer mit Sängerin Loona, Jenny-Elvers-Sprössling Paul, Tim Kühnel, Gina Lisa-Lohfunk, Frederic von Anhalt, Walter von «Traumfrau gesucht», YouTuber Leon, Claudia Obert und Jenefer Riili zu tun. Der Start war mit 1,19 Millionen Zuschauern ein Erfolg, Mitten im Hochsommer fuhr man 4,8 Prozent Marktanteil ein. Beim jungen Publikum sicherte man sich mit 0,61 Millionen Zuschauer sogar 10,5 Prozent Marktanteil.

Die nächsten drei Ausgaben waren sogar mit die am erfolgreichsten: 1,10, 1,19 und 1,33 Millionen Fernsehzuschauer waren dabei, der Marktanteil lag bei tollen 4,9, 4,9 und 5,5 Prozent. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Menschen lief es ebenfalls prima, denn mit 0,58, 0,61 und 0,64 Millionen Zusehern wurden die besten Werte und sogar ein neuer Höchstwert verbucht. In der Zielgruppe sorgte man für 10,5, 10,1 und 11,1 Prozent.

Doch Mitte August flogen mit Walter Hoffmann, Evil Jared Hasselhoff, «Bauer sucht Frau»-Teilnehmerin Narumol David gleich mehrere beliebte Teilnehmer raus. Das wirkte sich auf die Werte aus, denn am 11. und 18. August sicherte sich die Reality-Show nur noch 0,89 und 0,84 Millionen Zuschauer. Bei den Umworbenen verzeichnete man 0,50 und 0,43 Millionen, die Marktanteile beliefen sich mit 9,3 und 7,4 Prozent immer noch im grünen Bereich.

Die drittletzte Episode verbuchte am Mittwoch, den 1. September 2021, 1,03 Millionen Zuschauer. Mit 0,51 Millionen Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren sorgte man für 8,3 Prozent. Die vorletzte Folge hingegen überraschte, denn sie konnte gegen König Fußball fast ähnliche Werte abliefern. Insgesamt waren 1,01 Millionen Zuschauer dabei, es wurden 0,48 Millionen Umworbene gezählt, bei den jungen Leuten standen 7,3 Prozent auf der Uhr. Das Finale, das am 15. September lief, unterhielt 0,98 Millionen Zuschauer und führte zu 0,50 Millionen jungen Zuschauern, der Marktanteil stieg auf 8,9 Prozent.

Die zweite Staffel von «Kampf der Realitystars» erreichte 1,03 Millionen Zuschauer und sorgte für einen Marktanteil von 4,2 Prozent. Bei den jungen Zuschauern verbuchte man 0,53 Millionen, der Marktanteil kletterte auf 8,9 Prozent. Die erste Runde kam nur auf 7,9 Prozent, allerdings saßen 0,54 Millionen junge Menschen vor den Fernsehschirmen. Beim Gesamtpublikum waren 0,92 Millionen Menschen dabei, dies bedeutete 3,7 Prozent. Gewinner der Sendung wurde im Übrigen Sängerin Loona.

Kurz-URL: qmde.de/129621
Finde ich...
super
schade
75 %
25 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSerientäter: «Murdoch Mysteries»nächster ArtikelWilli Garson ist tot
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung